Sa 11.08. > CS1 FCD1 gegen Emmen1 (3.Liga)

bh / 11.August 2012

   Emmen gewinnt verdient mit 0:3, weil ...

   ... Geduldig und einmal in Führung liegend brachte der letztjährige 2.Liga-Absteiger aus dem Luzerner Vorort sein Spiel schlussendlich sicher über die Zeit. Trotzdem, das Heimteam zeigte eine gute Leistung. Um jedoch eine Überraschung zu schaffen, hätte wohl mindestens eine von drei Gross-Chancen in der ersten Spielhälfte genutzt werden müssen.

   Die Gäste in den Weiss-Schwarzen Tenüs zeigten von Beginn weg einen geschlossenen, ruhigen und geduldigen Auftritt. Sie liessen sich von vielen guten Szenen und auch Torchancen der einheimischen Gelb-Schwarzen nicht aus der Ruhe bringen. Diese Ruhe hätte wohl nur mit einer gut möglichen Führung durch die Dietwiler ge- oder zerstört werden können. In der ersten Halbzeit hätten aber auch die Emmener in Führung gehen können. Ein Chancenverhältnis von 3 zu 4 belegt diese Tatsache.

   Binnen sieben Spielminuten wurde der einheimische Überraschungs-Traum mit drei Gegentoren zerschlagen. Unser Team zeigte aber auch in der zweiten Spielhälfte eine ansprechende Leistung, leider wollte aber der  Funke des CUPFEUERS nicht so richtig springen. Dazu hätte es zum richtigen Zeittpunkt ein Tor gebraucht. Dieses blieb ihnen jedoch auch wegen der guten Leistung des Gästetorhüters verwehrt.

   Unser Team ist zwar im Cup ausgeschieden. Die Mannschaft zeigte aber in diesem und in den vorangehenden Testspielen gute bis sehr gute Leistungen. Die Mannen des Trainer-Duos Fellmann/Preite sind auf dem richtigen Weg. Die nächsten beiden Testspiele vor Meisterschaftsbeginn bilden nun den Abschluss einer intensiven Vorbereitung. Im Team ist viel Motivation und eine tolle Stimmung. Dies gilt es nun zu konsolidieren.

*** Hopp Dietu ***

Torfolge

• 53' > 0:1 Emmen

• 57' > 0:2 Emmen

• 60' > 0:3 Emmen

Aufstellung FC Dietwil

• Vollenweider Adrian

• Rust Roger, Wiss Daniel, Vogel Christof, Zurkirch Marco

• Kuchling Pascal (Hertzog Noah), Blesi Olivier, Kuhn Thomas,

   Feuchter Kari (Kuchling Raphael), Kaufmann Joël (Steimen Jan) 

• Kuchling Manuel

Wechseltorhüter: Meier David

Nicht im Einsatz:

Im Aufgebot fehlten: Betschart Marco (verletzt), Giger Ramon TH (verletzt), Honauer Fabian (verletzt), Honauer Matthias (verletzt), Meier Kevin (Ferien), Stephan Fabian (Ferien), Studer Pascal (verletzt).

 

Folgend noch ein paar Fötelis aus dem Spiel ...