Di 04.09. > MS1 FCD1 gegen Baar2 (Nachtragspiel)

Saisonstart als Willenssieg mit etwas Glück geglückt ...

bh / 05.September 2012

 

In einer abwechslungs- und temporeichen Partie siegten die Dietwiler mit 2:1. Die Einheimischen verdienten sich die 3 Punkte mit einer tadellosen Willensleistung.

 

Vollenweider Adrian rettete mehrmals in Extremis

 

Schnell wurde dem Zuschauer klar, dass gegenüber dem Testspiel und der abgebrochenen "Regenpartie" bei den Gästen aus dem Zugerland doch einige Verstärkungen aus dem "Eis"kader zu erkennen waren. Die ohnehin schon gute Mannschaft wurde somit zu einem echten Prüfstein. Die Gastgeber starteten gut, mussten dem Gegner aber im Verlaufe des Spiels ebenso viele Spielanteile überlassen, vor allem aber die grösseren Torchancen. Goali Vollenweider Adrian und viel Unvermögen der Gästestürmer waren aber die Ursache für den nur 0:1-Rückstand zur Pause. Dies soll aber nicht heissen, dass die Dietwiler keine Chancen hatten. Mit gefälligem Spiel, schönen Kombinationen und guten Kontern drangen sie mehrmals vor das Gästegehäuse. Die Gefährlichkeit zum endgültigen Torerfolg liess aber zu wünschen übrig.

 

Viel Wille zum Sieg im Team 

 

Mit vielen Wechseln und Rochaden versuchten die Trainer schon während der ersten Halbzeit das Spiel der Baarer zu stören und das eigene zu verbessern. Diese taktische Massnahme verwirrte die Gäste mehrmals in ihrem Rythmus. Rechtzeitig konnten die Dietwiler den Torausgleich schaffen. Mit einer Dummheit (Gelb-Rot wegen Meckerns) schwächten sich die Gäste dann selber. So eröffneten sich den Gastgebern einige Räume zu gefälligen Kontern. Es brauchte aber schon ein grobes Missverständnis in der Baarer Abwehr, um den Führungstreffer zu erzielen. Die riesige Freude zu Spielschluss zeugt vom grossen Willen und der Gewissheit, einen starken Gegner gebodigt zu haben.

 

Der "verstärkte" starke FC Baar hat den Fellmann-/Preite-Boys die momentanen Grenzen aufgezeigt. Die Defensivarbeit MUSS viel ruhiger, abgeklärter, temporeicher und dennoch genauer werden. Der Übergang in die Offensive, das Ineinangreifen der einzelnen taktischen Linien lässt noch zu wünschen übrig. Im Abschlussbereich fehlt die grundsätzliche Gefährleichkeit mit dem Überraschungsmoment und vor Allem der nötigen Effizienz. Zu viele Abschlussmöglichkeiten werden kläglich vergeben. Trotzdem, der Sieg zeigt klar, dass das Team auf dem richtigen Weg ist. Die Mannschaft präsentiert sich in allen Teilen als positives Ergebnis.

 

 

Die Meinung zum Spiel ...

... heute von Ex-Team-Spieler Gerber Stefan ...

Wir haben da einen guten Match gesehen, würde ich sagen, engagierter Match von beiden Seiten. Ich möchte sagen, Dietwil hat schlussendlich über die ganzen 90 Minuten die sauberere, die feinere Klinge gehabt. Am Schluss, muss ich sagen, haben sie verdient den Match gekehrt. Was man gesehen hat, dass es noch eine junge Mannschaft ist, noch ein bisschen zu hektisch spielt. Aber ich denke, in Zukunft ist genug Potetial vorhanden. Was noch fehlt ist ein guter Spielmacher (er lächelt), wo das Offensivpotenzial, wo Dietwil hat, richtig in Szene setzt. Aber ich habe da ein paar junge Spieler gesehen, die diese Rolle in Zukunft übernehmen können, da braucht es mich gar nicht mehr.

Angesprochen auf den Gegner: Baar ist technisch eine gute Mannschaft, aber schlussendlich waren sie bis auf den Torerfolg gar nie gross gefährlich. Dietu hat im Grossen und Ganzen alles im Griff gehabt. Danke Gerbi.

     
Matchtelegramm    
Spielpaarung   FC Dietwil1 gegen FC Baar2
Datum   Dienstag, 04.September 2012, 20:00 h
Spielort   Fussballanlage Schadhözli Dietwil
Zuschauer   80
Schiedsrichter   Schöpfer Hanspeter gut
Aufstellung FC Dietwil
    Vollenweider Adrian  
    Vogel Christoph Wiss Daniel  
Rust Roger        Betschart Marco
    Kuhn Thomas Blesi Olivier  
Kaufmann Joël       Kuchling Raphael
    Kuchling Manuel Feuchter Kari  
         
Wechselspieler 12 Kuchling Pascal    
  13 Leu Thomas    
  14 Meier Kevin    
  15  Steimen Jan    
  16 Zurkirch Marco    
Wechseltorhüter 17 Meier David    
 Spielerwechsel 23' Kuchling Pascal  für  Feuchter Kari 
  23' Steimen Jan  für Kuchling Raphael
  27' Zurkirch Marco für  Betschart Marco 
  46' Feuchter Kari  für  Blesi Olivier 
  46' Meier Kevin  für  Steimen Jan 
  46' Betschart Marco  für  Zurkirch Marco 
  67' Blesi Olivier  für  Feuchter Kari 
  76' Steimen Jan für Meier Kevin 
  76' Feuchter Kari  für  Kuhn Thomas
Abwesend 18 Giger Ramon Schule Torhüter
  19 Honauer Fabian verletzt  
  20 Honauer Matthias verletzt
  21 Stephan Fabian Ferien
  22 Studer Pascal verletzt
  23 Stutz Kevin verletzt
Nicht im Aufgebot 24 Bösch Patrick  
Bemerkungen FCD > Spielerstrafen
  51' Kuhn Thomas Gelb Grobes Spiel
  64' Betschart Marco Gelb Grobes Spiel
  75' Blesi Olivier Gelb Grobes Spiel
  Baar > Spielerstrafen    
  71' Baumann Eric Gelb Unsportlichkeit
  71' Baumann Eric Gelb-Rot Unsportlichkeit