S'Zwoi - Rotkreuz

S’Zwoi – FC Rotkreuz 1:2 (1:2) 

 

Tor: Michi

 

Aufstellung: Fabi, Resi, Lutigo, Mechu, Stefi, Marc, Huba, Chregu, Michi, Bösche, Furri

 

Eingewechselt: Role, Marco 

 

Für das erste Heimspiel nahmen wir uns natürlich etwas vor und gingen sehr motiviert ins Spiel. Zwar führt Rotkreuz spielerisch die feinere Klinge, doch machten wir das mit unserem Kampfgeist wett und konnten unsererseits mit schnellen Gegenstössen Akzente setzen. So auch in der 20. Minute als Bösche der Rotkreuzer Hintermannschaft entwischte und mustergültig auf Michi auflegte, der das 1:0 nur noch einzuschieben brauchte.

 

Rotkreuz reagierte heftig und kam seinerseits zu guten Chancen. Es brauchte dann aber schon einen Sonntagsschuss um zum 1:1 einzunetzen. (30. Min). Keine Chance für Fabi. Kopf hoch, Anspiel und weiter geht’s, das dachte sich zumindest Marc und setzte zu einem unwiderstehlichen Sololauf an. Er lies alle alt aussehen und konnte nur noch mittels Foul am Torschuss gehindert werden. Einfach unglaublich dass uns der Schiedsrichter den fälligen Penalty nicht zusprach ! Nun gut es sollte nicht die letzte gravierende Fehlentscheidung des unglücklich und mutlos pfeifenden Schiedsrichter sein.

 

Leider lies unsere Konzentration kurz vor der Pause etwas nach, was sich dann sogleich bitter rächte. Ein langer Ball und ein Missverständnis in unserer Hintermannschaft führten zu einem kuriosen Eigentor und dem unglücklichen Pausenrückstand.

 

Nach der Pause bemühten wir uns zwar, doch die individuelle Klasse fehlt dann einfach, dass ein solches Spiel noch gewonnen werden kann. Zu viele Eigenfehler, technische Defizite und einfach Ballverluste prägten unser Spiel. Tore fielen keine mehr und so stehen wir nun nach drei Spielen immer noch ohne Punkte da.

 

Doch schon am nächsten Samstag um 18:00 Uhr können wir beim FC Südstern diesen verpatzten Saisonstart korrigieren in die nächste Runde des 5.Liga-Cups vorstossen.

 

(Quelle: Chregu)