Zwoi-Gezwitscher -> Sieg gegen Cham

FC Dietwil – SC Cham 2:1 (0:0)

Tore: Marc, Ürsu

 

Aufstellung: DJ Florida; Fisherman’s Strongest Dietwiler, El Capitano, Fortaleza-Kicker, Steff Panther; Gerry Löwe, Tanzbär, Raphi van der Vaart, Furrinho; Flügelflitzer Mike, Arjen van der Schteimä.

 

Eingewechselt: Revisor-Marco, Kleinbösch, Urs van der Smile, El 6#.

 

Sodele, tatsächlich kann ich von einem freudigen Ereignis berichten. Der nächste 3er ist im trockenen. Und prompt haben wir den Anschluss ans Tabellenmittelfeld geschafftJ Juuupiiiii. Das Spiel lief für einmal nicht klassisch. Am Anfang bis Mitte Halbzeit hatte der SC Cham ein wenig mehr Spielanteile. Ab der Hälfte der ersten Hälfte – a-ha – konnten wir dann das Spiel ausgeglichener gestalten.

 

Was aber dann die zweite Halbzeit bot war nicht so üblich für unseren Gegner. Die Chamer oder „chamer“ nöd haben uns immer mehr ins Spiel lassen kommen. Die Flügelzangen Gerri Löwe und Arjen van der Schteimä sowie das zentrale Mittelfeld um Raphi van der Vaart (Sylvie „Lea“ van der Vaart war ebenfalls anwesend) und dem kampfstarken Tanzbär konnten das Spielgeschehen richtig gehend dominieren. Das erste Tor hat man sozusagen in der Luft gerochen. Unglaublich wie uns der Gegner gewähren liess. 1:0, 2:0 der Bann und Gegner schien gebrochen. Doch die Chamer rappelten sich auf, jedoch liessen wir den Motor unseres heutigen Kampfgeist weiter laufen. So dann erhielten wir zwar den Anschlusstreffer. Jedoch mit viel Laufbereitschaft und der grösstenteils gewonnen Mittelfeldzweikämpfen haben wir den Sieg verdient über die Runden gebracht.

 

Über alle Teile der Mannschaft war dies eine super Leistung und für einmal mussten wir nicht immer den bekannten Schritt zu spät in Kauf nehmen.

 

Das hat Spass gemacht! Am Mittwoch lassen wir den Kunstrasen brennen in Küssnacht am Riiigiii. Besten Dank an Alle die uns bei diesem Sieg begleitet haben.

 

(Quelle: El 6#)