Sa 20.10. > MS8 FCD1 gegen Weggiser SC1

Verdienter Sieg ...

bh / 20.Oktober 2012

 

Im Spiel im Kampf um Tabellenplatz 2 sicherten sich die Dietwiler einen verdienten 4:2 Sieg. In einer berauschenden ersten Spielhälfte dominierten sie die Gäste und führten zurecht mit 3:0. Die Weggiser trugen viel zu einem noch spannend werdenden Spiel bei und "gewannen" die zweite Halbzeit mit 2:1.

 

Beste erste Halbzeit auf dem Schadhölzli, und ...
... Blesi Olivier mit Kopfballtor (das Ungeheuer hat zugeschlagen) ... 

 

Unser Team zeigte die bisher wohl beste erste Halbzeit seit langem. Gegen die von Kaufmann Joël angeführte Angriffsmaschinerie waren die Gäste aus dem Kurort am Vierwaldstättersee in dieser Phase klar unterlegen. Unser Team war aggressiv, unser Team spielte starkes Kollektiv, unser Team war ganz einfach parat. Mit vielen vielen Traumkombinationen erspielten sie sich eine Menge Chancen. Die 3:0 Pausenführung ging allemal in Ordnung. Das vermeintlich schönste Tor in der 23' wurde durch den souveränen Schiedsrichter wegen angeblichem Offside leider aberkannt. Mit einer traumwandlerischen Kombination und den letzten Pässen von Blesi Olivier und Kaufmann Joël wurde die Weggiser Defensive in ihre Grundkonstruktion zerlegt, Kuchling Raphael musste nur noch einschieben. Erwähnenswert auch das herrliche Kopfballtor von Kuhn Thomas nach einem Corner. Erwähnenswert deshalb, weil unser Team bisher und immer noch eine eklatante Schwäche auf Standards vermittelt. Zudem muss auch noch erwähnt werden, dass die Weggiser in der 17' Minute einen Foulpenalty nicht nutzen konnten. Vorausgegangen war ein höchst unmotivierter Ausflug unseres Torhüters Vollenweider Adi an die äussere Strafraumgrenze.

Weggiser SC1

 

Wie schon angesprochen, die Weggiser waren der bisher klar beste Spielpartner in der laufenden Meisterschaft. Sie wollten in jeder Phase mitspielen. In der ersten Spielhälfte wurden sie aber von einem noch bessere Gastgeber in die Schranken gewiesen. In der zweiten Hälfte nutzten sie die tempo- und zweikampfmässige Zurückhaltung der Dietwiler gekonnt aus. Gratulation zu Eurem tollen Spiel.

 

Unser Team spielt gut, unser Team verdient langsam mehr Zuspruch

 

Unser Fanionteam hat gestern (wieder) Freude bereitet. Ihr Auftritt verdient es langsam weitere Freunde zu gewinnen. Die magere Zuschauerkulisse entspricht nicht dem Gezeigten. Das Team und der Verein sind sich jedoch bewusst, das die Erwartungen an den Zuschauerzuspruch nach den mässigen Leistungen in den letzten Jahren erst wieder mühsam zurückgewonnen werden müssen. Das Team mindestens ist auf dem richtigen Weg.

Kurzzeitige Spannung in der zweiten Halbzeit

 

Nach dem Pausentee gab es einen kleinen Bruch im Spiel der Dietwiler. Unser Team nahm bewusst oder unbewuss etwas Dampf weg. Die meisten Zweikämpfe gewannen nun die die Weggiser. Die taktische Grundordnung der Gelb-Schwarzen kam etwas ins Wanken. Die Defensivarbeit liess merklich nach. Die Mannen des Trainer-Duos Fellmann/Preite machte sich in dieser Phase das Leben selber schwer. Die Weggiser Gäste erzielten den verdienten Treffer zum 3:1. Nach einem riesigen Verteidigerbock nutzten sie auch die nächste Chance und kamen gar zum Anschlusstreffer. Es wäre jedoch unfair, unsere Mannschaft nicht mehr zu erwähnen. Sie erspielten sich ebenfalls einige, teilweise hochkarätige Abschluss-Chancen. Nur, diese wurden nicht mehr so herrlich konsequent wie in der ersten Hälfte genutzt. Es blieb dem wohl besten Spieler auf dem Platz - Kaufmann Joël - vergönnt, nach einem tollen Doppelpass-Spiel den Siegtreffer zum 4:2 zu setzen. Weitere Kontermöglichkeiten wurden zum Teil mehr als kläglich vergeben.

 

                 

Statistik

    1.Halbzeit       2.Halbzeit        Gesamt  
      FCD1 WSC1     FCD1  WSC1     

FCD1

WSC1 
Tore     3 0     1 2     4 2
Torchancen     9 4     6 4     15 8
Corner     4 1     4 2     8 3

 

 

 

 

 

Altmeister Honauer Fabian spielte 60 Minuten eine Klassepartie ...

         
Matchtelegramm                                                                                       
Spielpaarung   FC Dietwil1 gegen Weggiser SC1    
Resultat   4:2 (3:0)    
Datum   Samstag, 20.Oktober 2012, 17:30 h    
Spielort   Fussballanlage Schadhölzli Dietwil     
Zuschauer   30    
Schiedsrichter   Matosevic Bernard   souverän
 
Torfolge         
Time  

Spiel-

stand

  Torschütze             Abschluss             Assist   Ass-Form
04'   1:0   Kaufmann Joël   Schuss re 15m   Honauer Matthias   Steilpass
14'   2:0   Kuhn Thoms   Kopfball 6m   Blesi Olivier   Corner
45'   3:0   Blesi Olivier   Kopfball 2m   Kuchling Raphael   Flanke hoch 
64'   3:1    Weggis   Schuss li 6m       Querpass li
67'   3:2   Weggis   Schuss li 14m       Steilpass
72'    4:2    Kaufmann Joël   Lob 22m   Blesi Olivier   Doppelpass
 
Aufstellung FC Dietwil
                     
        Vollenweider Adrian        
     Honauer Matthias   Betschart Marco    
 Rust Roger
71' Zurkirch Marco
          Honauer Fabian
85' Leu Thomas
 
        Kuhn Thomas
76' Feuchter Kari
       
    Blesi Olivier   Feuchter Kari
55' Vogel Christoph
   
 Kuchling Pascal
71' Stephan Fabian
          Kuchling Raphael
60' Steimen Jan
 
        Kaufmann Joël        
                 
Wechselspieler 12 Leu Thomas       16    
  13 Steimen Jan        14    
  14 Stephan Fabian        13    
  15 Vogel Christoph       15     
  16 Zurkirch Marco       12    
Wechseltorhüter 17 Giger Ramon        20     
Absenzen      18 Bösch Patrick       Aufgebot im Zwoi    
  19 Kuchling Manuel        Verletzt    
  20 Meier David       Aufgebot A-Junioren     
  21 Meier Kevin       Auszeit       
  22 Studer Pascal       Verletzt      
  23 Stutz Kevin       Verletzt       
  24 Wiss Daniel        Klassentreffen    
Spielerstrafen                
FC Dietwil1 73' Zurkirch Marco   Gelb Grobes Spiel   
Weggiser SC1 55' Kolaj Marjan   Gelb Grobes Spiel   
  89' Brunner Sven   Gelb Handspiel   
Bemerkungen