So, 27.01 > SiDi B-CCJL mit tollem 2.Schlussrang am HaTu in Huttwil

SiDi B-CCJL als unglückliche Finalverlierer ...

 

bh / 29. Januar 2013

 

Unsere B-CCJL-Jungs mussten sich am HaTu in Huttwil am vergangenen Sonntag erst im Finale geschlagen geben. Dies soll aber nicht die tolle Gesamtleistung schmälern.

 

*** Herzliche Gratulation an Team und Trainer *** Hopp SiDi ***

 

Lesen Sie folgend den spannenden Turnierbericht von Teamspieler Brzovic Enes ... (Super Enes) ...

... und folgend noch ein paar Bilder aus dem Archiv von "REGIOfussball.ch" ...

   

Am 27.12013 begangen wir uns auf den Weg Richtung Huttwil. Nach einer langen Fahrt, kamen wir zur Sportanlage in Huttwil an,  die nicht sehr leicht zu finden war. Bevor wir zum ersten Spiel angetreten waren, sagte uns unser Trainer: ,,Jungs, spieled eifach fuessball und lönnd de ball la Laufe! ‘‘.Die Worte schienen sich in Wahrheit umzusetzen.

Im ersten Spiel schlugen wir den SC Bümpliz 78 mit 3-1. Das Spiel war vielleicht nicht das Spiel der Spiele, aber immerhin. Im zweiten Spiel, spielten wir gegen Emmen United UN17 B, die wir ohne wenn und aber vom Platz fegten. Im dritten Spiel,  traten wir gegen Oberemmental an. Mit Mühe kamen wir nicht über ein 1-1 hinaus. Von Kombinationsfussball spürte man nichts, was uns der Trainer, dann in der Kabine auch verdeutlichte. Im vierten Spiel kamen Zweikampfstarke Gegner aus Basel auf uns zu , aber mit ein bisschen Tiki Taka , hatten sie keine Chance und verloren mit 3-0.Im letzten Spiel Traten wir gegen den Gastgeber aus Huttwil an. Es war ein sehr Temporeiches Spiel, das wir schlussendlich mit 3-0 gewannen. Mit 13 Punkten, wo 15 möglich waren, zogen wir als Gruppenerster ins Halbfinal ein , wo auf uns Emmen United UN17 A wartete.

Das Spiel war an Kombinationen gar nicht zu übersehen. Fabian Boog schoss das 1-0, das sehr schön herausgespielt war. Es kamen noch zwei , drei weitere sehr schöne Aktionen hervor , die leider nicht zu einem Tor führten. Man merkte so richtig die Jungs haben Spass am Fussball. Am Schluss gewann der Fc SiDi verdient mit 1-0 und kehrte in den Final ein.

Kaum war der Halbfinal abgeschlossen, fand gleich der Final statt. Sehr erschöpft, spielten wir weiter. Wir dominierten das Spiel, wodurch auch der Führungstreffer von Raphael verdient war. Lang stand es 1-0 für uns , bis zu den letzten 5 sekunden ,vor Spielschluss, schoss ein Verteidiger , durch einen Eckball , der unglücklich abgefälscht wurde , das 1-1.Somit kam es zum Elfmeterschiessen.

Der erste Penalty vom Fc Langenthal ging glücklich ins Tor. Die folgenden 2 Elfmeter, der SiDi schützen, gingen daneben oder wurden vom Torwart abgewehrt. Somit musste der letzte Schütze das Tor machen, damit der Fc Langenthal das Turnier gewann. Ich (Enes,Torwart SiDi) wehrte den Schuss ab , der so einen Drall hatte , das er sich unglücklich ins Tor katapultierte.

Der Fc SiDi verlor somit das Elfmeterschiessen, was für uns sehr bitter war, aber wir uns trotzdem glücklich schätzten mit dem was wir gewonnen haben. Somit möchte ich(Enes), mich bei den  Trainern Bruno Enz und Dani Rohrer bedanken, die uns bei dem Turnier begleitet haben und für uns sorgten. Zusätzlich möchte ich noch ein sehr grosses Lob an unsere Manschaft richten: ,, Jungs er sind die Beschte! ‘‘

Kommentar schreiben

Kommentare: 0