TeamOne > Vorschau auf Auswärtsspiel gegen Zug94-2

Zug94 ist immer unberechenbares Pflaster


 

bh / 02.Mai 2013

 

Nach vier Spielen ist unser Fanionteam immer noch ungeschlagen und führt dank weniger Strafpunkten die Tabelle mit dem punktegleichen FC Muotathal an. Auf Platz 3 lauert der nächste Spielpartner der Dietwiler, Zug94-2. Sie haben nach ihrem heutigen eher überraschenden Heim-Remis (1:1) im Nachtragsspiel gegen Brunnen2 auch bereits 8 Punkte auf ihrem Konto und sind somit als dittes Team in dieser Gruppe noch ungeschlagen. Aber was heisst das schon? Gar Nichts? In dieser Gruppe sind mehrere Teams im gleichen Leistungsfeld angesiedelt. Tagesform und Wettkampfglück entscheiden oft über Sieg oder Niederlage, Freude oder Frust, Glückseligkeit oder Enttäuschung, Erleichterung oder Elend.

 

Aus Erfahrung weiss man, dass kein Gegner in der Aufstiegspoule leicht zu spielen ist und schon gar nicht Zug94. In der Vorrunde belegten die Zuger in der Qualifikationsgruppe 1 hinter Ibach3  den zweiten Schlussrang. Gegen diesen Gegner am kommenden Samstag hat man schon mehrmals die Zähne ausgebissen. In schlechter Erinnerung bleibt das lästige Auswärts-Remis (1:1) vor Jahresfrist, und noch übler die 1:2-Heimniederlage vor 2 Jahren. Somit muss sich unser Team mit einer guten Tagesform das Wettkampfglück auf ihre Seite zwingen. Die Grundlagen hierzu haben Truppe und Spieler allemal. Wünschen wir unserer Mannschaft auf ihrem Weg zum Saisonziel nur das Beste.


Samstag, 04.Mai 2013

Kickoff 20:00 Uhr

Herti Allmgend Zug

Zug94-2 gegen FC Dietwil1