s'Zwoi geschrumpft im Team in Cham(er) nid gwinne...

SC Cham - s’Zwoi 7:0 (0:0)

 

Tor: Erneut Error

 

Aufstellung: Flying Balotelli; El 6#, El Capitano, Steff Panther, Backslash; Olitelli, Gery Löwe, Fortaleza-Kicker, Furrinho; Penaltywalter Zenga, Elli Assist die Fahne.

 

Eingewechselt: Baloteng Thanukov.

Cham(er) oder Cham(er) nicht etwas schreiben stellt sich die Frage? Mit dem letzten Aufgebot, Verletzungspech sowie einigen Premieren haben wir das Spiel gegen die Chamer sozusagen glimpflich überstanden.

 

Premieren:

è  Furrinho war in seinem letzten Spiel als offizieller Spieler im Zwoi mit dabei als wir noch 9 gegen 11 gespielt haben ohne Einwirkung von rötlich angehauchten Karten

è  Elli Assist die Fahne „fähndlete“ Null Minuten und spielte durch (und wusste gar nicht wie weit seine Beine ihn tragen können… jedoch habe ich gehört am Sonntag bewegte er sich rund 10 Laufmeter in seinen eigenen 4 Wänden)

è  Penaltywalter Zenga spielte ebenfalls durch und dies mitunter 45 Minuten als Mittelfeldstratege. Er war Zico, Socrates, Maradona, Burruchaga, Mätthäus gegen Ende auf leerer Tankfüllung in PersonalunionJ

 

Verletzungen:

è  Kleinbösch und Reservoir-Marco erklärten bereits am Freitag „Forfait“ wegen Verletzungen

è  El Capitano erwischte es nach rund 10-15 Minuten nach einem Zusammenprall
-> Out für mindestens 8 Wochen!

è  Furrinho’s Zehe musste aufgrund Hochzeitsvorbereitungen am Schluss auch noch geschont werden

Geplanter Ausfall:

è  Beim Stand von 4:0 in der Pause erlaubten wir unserem altehrwürdigen Fortaleza-Kicker uns zu verlassen, da er einem wichtigen Privaten Anlass nachgehen durfte (wären wir genug Spieler gewesen, hätte er sich wohl gar nicht bei uns eingefunden)

 

Weiteres:

è  Gerry Löwe kämpfte wie ein Stier und war mit dem Torwart bester Mann…

è  Ohne Flying Balotelli hätten wir noch mehr Tore erhalten

è  El Capitano, gute Besserung!

è  Steff Panther, bissig wie ein Tiger

è  Backslash, scratchte links in der 2. Halbzeit Tiki-Taka mit Furri

è  Olitelli, links-rechts, schieben-schieben, und immer weiter

è  Baloteng Thanukov, rechter Backscratcher

è  Furrinho, duppelte Pass zurück auf Backslash

è  Fortaleza-Kicker, das war nicht „brasilianisch“ durch uns, eher „andorranisch“

è  Elli Assist die Fahne, haste noch Beine?

è  Penaltywalter Zenga, unsere neue Nr. 10

è  El 6#, wird nicht schneller

 

Einfach und ehrlich gesagt, mit dieser Konstellation hatten wir kein Brot gegen den bisher schlechter klassierten Gegner.

 

Nichtdestotrotz liessen wir den Kopf nicht hängen, auch wenn wir uns in der zweiten Hälfte zwischendurch mit Galgenhumor über die Runden geholfen haben. Meine ganz persönliche Meinung, die fehlende Qualität kann zwar durch Kampf wettgemacht werden. Hierfür waren wir am Samstag konditionell und taktisch zu wenig arriviert.

Was aber in der zweiten Hälfte sehr erfreulich war, die Bereitschaft einander zu helfen und die weniger arrivierten Spieler anzuleiten wie man sich auf dem Bitz zu bewegen hat und immer wieder positiv zu motivieren doch noch ein Schritt mehr zu machen… Auch wenn die Beine schon lange nicht mehr mitmachen wollten. Ja die innere Ferkelkatze wurde an diesem Spiel von einigen mehrmals überwunden…

 

Und zudem wurde dann in der Garderobe lauthals doch noch „Tage wie dieser“ angestimmt, was im wahrsten Sinne des Wortes auch so interpretiert werden kann - ohne wirklich auf den restlichen Textinhalt einzugehen... 

 

(Quelle: El 6#)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0