TeamOne > Vorschau Auswärtsspiel in Schwyz

Wegweisendes Spiel

 

bh / 25.Mai 2013

 

Das vom Samstag, 25.Mai 2013 auf Dienstag, 21.Mai 2013 vorgezogene Meisterschaftsspiel in Schwyz musste wegen unbespiebarem Terrain verschoben werden. Der neue Termin ist auf kommenden Dienstag, 28.Mai 2013 gesetzt. Kickoff um 20:00 Uhr.

 

An der Vorschau zu diesem Spiel hat sich fast nichts geändert. Folgend die Fassung vom 20.Mai 2013.

 

bh / 20.Mai 2013

 

Ausgangslage Dietwil-1

 

Auf der Punktejagd wurde unser Team im Spiel gegen Sins-2 etwas gestoppt. Statt eines beinahe vorentscheidenden 5-Punktepolsters auf den neuen Tabellendritten SC Schwyz resultiert nun eine Reserve von nur noch 3 Zählern. Somit wird das vorgezogene Spiel gegen die Hauptstädtler zu einem veritablen 6-Punkte-Spiel.

 

Bei einem Sieg könnte das Punktepolster zwei Runden vor Schluss auf 6 Einheiten auf den nächsten Verfolger ausgebaut werden. Dies wäre doch eine tolle Ausgangslage für das letzte Heimspiel am ersten Juni-Wochenende.

 

Ein Remis hält alle letzten Verfolger in Schach. Auch diese Möglichkeit behält unser Fanionteam in guter Ausgngslage für die beiden letzten Spiele.

 

Eine Niederlage würde beide Teams wieder wieder punktegleich in den Kampf um den aufstiegsberechtigten zweiten Platz bringen. Ein Blick auf das Restprogramm erübrigt sich, haben solche "Endspiele" so oder so eigene Gesetze.

Ausgangslage hin oder her. Unsere Mannschaft will auch heute Abend gewinnen. Sie kann gar nicht anders. Ihre grosse Stärke liegt so oder so in der Offensive. Das Team hat auf jeden Fall die grundsätzliche Klasse, jeden Gegner in dieser Gruppe zu schlagen. Mit diesem Wissen um die eigene Stärke werden die Trainer Fellmann /  Preite die Jungs auf das Spielfeld schicken. Zudem sind Rechnereien etwas für Statistiker und nicht für Fussballer.

Schwyz-1

 

Die Hauptörtler haben sich mit guten Resultaten in ihre momentane Ausgangslage als erster Verfolger zu Muotathal und Dietwl gespielt. Der glatte 4:0-Sieg im letzten Spiel gegen den Weggiser SC lässt aufhorchen. Ein Sieg gegen Dietwil und sie sind voll dabei. Das wissen sie. Dem entsprechend werden sie ihre Taktik wählen, ihren Auftritt planen. Ob mit kontrollierter Offensive oder einem (versuchten) Sturmlauf ab erster Spielminute? Wir werden es sehen, lassen wir uns überraschen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0