TeamOne > Vorschau Auswärtsspiel gegen ESC Erstfeld

Letztes Spiel ohne Druck aber mit Ehrgeiz

 

bh / 07.Juni 2013

 

Nach dem grandiosen Sieg vom Donnerstag gegen den Weggiser SC (4:0) und dem damit verbundenen Aufstieg? (?Strafpunkteregelung?) reist unser Team nun zum letzten Spiel nach Erstfeld. Ohne Anspruch auf Gültigkeit wage ich zu behaupten, dass sich die Eisenbahner die Aufstiegsrunde etwas anders vorgestellt hatten. Wie der Weggiser SC konnten sie in keiner Phase der Meisterschaft in den Kampf um die Aufstiegsplätze eingreifen. Trotzdem, die Dietwiler taten sich in Erstfeld schon mehrmals sehr schwer. Als letztes Beispiel das Qualifikationsspiel vom Samstag, 06.Oktober 2012 gefällig? 2:2 hiess das Schlussresultat, nach einem eher harzigen Spiel und vielen gefährlichen Standards der Einheimischen. In den Aargauer Reihen ist man sehr glücklich, den Aufstieg schon vor diesem Spiel geschafft zu haben. Ein Sieg in Erstfeld zu holen ist keine Selbstverständlichkeit.

 

Was können und dürfen wir von unserem Team erwarten? Ganz einfach einfe flotte, gute, unbeschwerliche und motivierte, aber auch leidenschaftliche Leistung mit klarer Richtung SIEG. Diese Attibute schuldet sich das Team selber, aber auch den mitgereisten Fans und nicht zuletzt dem ESC Erstfeld mit seinem Anhang. Dazu möchte ich ja nicht in die Kabine gucken, wenn das Trainergespann von Ehrgeiz und Ehre für einen Aufsteiger plädieren und auch die Bewahrung der Ungeschlagenheit ist allemal ein Ziel. So gesehen wird das Spiel zu einem normalen Spiel mit etwas einfacheren Vorzeichen. Good Luck Dietwil.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Trainer FC Dietwil Fellmann Heinz (Samstag, 08 Juni 2013 10:05)

    Hoi zähme
    Ich möchte allen die in irgendeiner Funktion mitgeholfen haben um das Ziel AUFSTIEG zu realisieren nochmals Danke sagen z.b. Dresswaschen , Platzwärte , Clubhaus Helfer/innen , Hompage Schreiber , alle Trainer / innen , Vorstand , und natürlich allen Spieler die nur 1. Min. gespielt haben gehöhren alle dazu , Forster Bruno , Glenn Bacher + Franco Preite , und zuletzt natürlich zuletzt meiner Freundin Lambert Christina
    allen nochmals DANKE !! DANKE !!
    Danke