s'Zwoi - Testspielniederlage in Ebikon

FC Ebikon – s’Zwoi 1:0 (0:0)

 

Tor(e): Fehlanzeige

 

Aufstellung: Flying Balotelli; Dietwil‘s Strongest-Fisherman Am Hof, El 6, Reservoir-Marco; Flügelflitzer Mike, El Spiko, Urs van der Smile, Flügelzange Renggli; Kleinbösch; Elli Assist die Fahne, Rütti the Man.

 

Eingewechselt: Gampel-Huwy.

 

S’Zwoi stieg gestern neben den Cuppartien in Dietwil in Ebikon in die Hosen. Wie schon die Woche zuvor gegen Altdorf stiegen wir mit einem äusserst schmalen Kader in das Spiel. Im Vordergrund stand nicht das Resultat, sondern eine intensivere Spieleinheit statt einem Training. Die Plätze waren ja sowieso besetztJ

 

Wie so üblich in den letzten drei Spielen konnten wir in der ersten Halbzeit unser Spiel von hinten bis vorne einigermassen aufziehen. Das schieben der Stürmer ist noch ausbaubar. Im Mittelfeld musste man sich noch finden, nachdem die Positionen teilweise zum ersten Mal von den aufgeführten Spieler besetzt worden sind. Hinten versuchten wir so dicht wie möglich zu bleiben und über aussen herauszuspielen.
Auf jedenfall gelang uns dies nicht so schlecht und zwischendurch kombinierten wir uns flach durchs Mittelfeld. Fazit: Inkl. üblichen Schwächen eines 5. Ligateams haben wir insgesamt das Vorgesehene sehr gut umgesetzt.

 

Die zweite Halbzeit verlief leider nicht ganz wie gewünscht. Ziemlich rasch gerieten wir unter Druck und mussten den Gegentreffer, der das Spiel entschied entgegennehmen. Ordnung, Spritzigkeit gingen desto länger das Spiel dauerte verloren. Doch das wichtigste wir gaben uns nicht auf und versuchten mit unseren Möglichkeiten das Beste daraus zu machen.

 

Wir haben zwar ein schmales Kader und eine englische Woche vor uns, was sicher an den Kräften zehren wird. Doch nichtdestotrotz halten wir jeweils mit und versuchen die Grundkondition zu konservieren um dann in der Meisterschaft das eine oder andere Pünktchen einzufahren.

 

Nächster Termin, Cupspiel gegen Menzingen in der Schadhölzli-Arena, Anpfiff Donnerstag 20 Uhr!