s'Zwoi - Spielbericht vom Spiel gegen den FC Adligenswil

FC Adligenswil – s’Zwoi 5:1 (3:1)

 

Tor: Leu

 

Aufstellung: Flying Balotelli; Flügelflitzer Mike, El 6#, Steff Panther, Romanowitsch; Marchonakis, El Spiko, Gerry Löwe, Zurkirchsson; Böschaldo, Flügelzange Renggli.

 

Eingewechselt: Thanukov, Elli Assist die Fahne, Dietwil‘s Strongest-Fisherman Am Hof.

 

Das Spiel ist schnell erklärt, Winterschlaf ahoi, der langsame Mutz aus Bern und der reaktivierte Panther konnten leider nicht genügend unterstützen um die rasche 3:0-Führung des Leaders nach 12 Minuten zu verhindern.

 

Taktischer Positionswechsel und schwupps der Anfangsschwung der Gäste konnte unterbunden werden. Mit schön zuegetragenen Angriffe setzten wir teilweise die Adliger unter Druck. Nicht mit Zufall sondern spielerisch konnten wir in der ersten Halbzeit entgegenhalten. Ein Tor mehr wäre sicher auch drin gelegen und verdient gewesen. Das liess aufgrund des miserablen Starts das Herz doch ein wenig erwärmen. Man kämpfte sich zurück.

 

In der zweiten Halbzeit ein abgeschwächtes Bild beider Teams. Die Adliger nutzten Ihre Chancen nicht, hatten aber sicher wieder mehr Spielanteile als wir. Zu guter letzt öffnete wir die Defensive mit der Umstellung auf eine offensivere Variante. Und mussten noch 2 Treffer in den letzen 10 Minuten hinnehmen.

 

Ergo, wäre das Spiel ab der 12. Minute bis zur 80. Minute gegangen, hätten wir 1:0 gewonnen, grosses Augenzwinkern. Das Resultat sieht schlechter aus, als wir wirklich sind. Wir können dies an diesem Samsatg im Derby nur besser machen.

 

Cheers, mit Vorfreude aufs Derby… El 6#

Kommentar schreiben

Kommentare: 0