Team One vor der Rückrunde 2015

Team One vor der Rückrunde 2015

 

 

Die sehr lange Winterpause neigt sich dem Ende. Die Protagonisten konnten es kaum erwarten wieder in die Hosen zu steigen. Am 26.1.2015 bot das Trainergespann Nevzet Zukic / Oli Blesi die Jungs zum ersten Training auf. Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand erahnen, dass ein strenger Winter noch bevorstand. Einige Wetterkapriolen brachten das sehr straffe Programm durcheinander. 22 Trainingseinheiten und sieben Trainingsspiele waren vorgesehen. Die Trainingseinheiten konnten alle durchgeführt werden, die ersten zwei Trainingsspiele mussten witterungsbedingt abgesagt werden.

 

Im Rhythmus Montag (Lauftraining), Mittwoch (Krafttraining), Freitag (Kunstrasen) liessen die Meisten viel Schweiss fliessen und der eine oder andere Muskelkater war die logische Folge.

 

Die Fastnacht, Ferien und eine starke Grippewelle verhinderten eine totale Präsenz. Nichts desto Trotz war die Beteiligung zufriedenstellend. Die Resultate der Trainingsspiele liessen aber noch viel Steigerungspotential übrig. Gegen Zug 94 (4. Liga) 3:2 Niederlage, FC Horgen (2. Liga) 6:1 Niederlage, LSC (3. Liga) 7:0 Niederlage, FC Hochdorf (4. Liga) 4:1 Sieg, FC Perlen-Buchrain (2. Liga) 3:1 Niederlage, verliefen die Trainingsspiele sehr unterschiedlich betreffend Resultate und Leistung. Aber das Wichtigste, ein Aufwärtstrend war klar ersichtlich.

 

Gut vorbereitet werden die Jungs in die Rückrunde starten können. Ein grosses Kompliment und grossen Dank  ist auch unseren zwei Platzwärten auszusprechen. Das Duo Walti & Walti haben alles unternommen damit das Team One bereits am 9.3.2015 erstmals auf dem entsprechend gut präparierten Rasenplatz trainieren konnten. An dieser Stelle „vielen Dank an Walti & Walti“. Denn diese Einheiten auf dem Rasenplatz, zwei Wochen vor Rückrundenbeginn, könnten einen grossen Vorteil mit sich bringen.

 

Das Kader des Team One hat auf die Rückrunde auch einige wenige Änderungen gebracht. Den Abgängen von Steffen Wallochny (2. Mannschaft), Torhüter Martin Grüter (zurück zu Kickers Luzern) und Massimo Campisano (zurück zum SC Emmen) stehen folgende Zuzüge gegenüber: Nico Wyss (definitiv von den B-Junioren), Torhüter David Meier (zurück vom SK Root), Matthias Minor (von SC Cham II), Florian Trüssel (von SC Cham II) und Athos Abreu Souza (von FC Ruswil). Oli Blesi wird die Rückrunde nicht bestreiten können (Verletzung) dafür ist Torhüter Noel Schweizer nach seiner Knieoperation vollumfänglich wieder fit. Der Rest ist fit und hungrig auf den Rückrundenstart.

 

Die Rückrunde beginnt für die Zukic / Blesi Jungs gleich mit einem eminent wichtigen Spiel. Am Samstag, 21.3.2015 – 18.00 auf dem Schadhölzli empfangen die Dietwiler den FC Meggen. Für den FC Meggen ein Spiel wo nur ein Sieg zählt, für die Dietwiler ist verlieren verboten angesagt. Mit einem Sieg hätte man sich allen Abstiegssorgen entledigt und könnte mit einem Auge sich nach vorne orientieren. Bei dieser Ranglistenkonstellation ist für eine spannende Rückrunde gesorgt.

 

HOPP DIETWIL !!!

 

 

Das Rückrundenprogramm des FC Dietwil:

 

Sa 21.03.2015

18:00

FC Dietwil

-

FC Meggen

 

Spielnummer 170323

 

Sa 28.03.2015

18:00

FC Emmenbrücke II

-

FC Dietwil

 

Spielnummer 170329

 

Do 02.04.2015

20:00

FC Dietwil

-

SC Cham II

 

Spielnummer 170335

 

Sa 11.04.2015

17:00

SC Menzingen

-

FC Dietwil

 

Spielnummer 170341

 

Sa 18.04.2015

18:00

FC Dietwil

-

FC Sins

 

Spielnummer 170347

 

Sa 25.04.2015

18:00

FC Muotathal

-

FC Dietwil

 

Spielnummer 170353

 

Sa 02.05.2015

18:00

FC Dietwil

-

SC Steinhausen

 

Spielnummer 170359

 

Sa 09.05.2015

17:30

SC Schwyz

-

FC Dietwil

 

Spielnummer 170365

 

Sa 16.05.2015

18:00

FC Dietwil

-

FC Baar

 

Spielnummer 170371

 

So 31.05.2015

15:00

FC Ibach II

-

FC Dietwil

 

Spielnummer 170377

 

Di 02.06.2015

20:00

FC Dietwil

-

FC Rotkreuz

 

Spielnummer 170383

Kommentar schreiben

Kommentare: 0