Juniorinnen B - Matchbericht FC Dietwil : FC Küssnacht

Ort: Schadhölzli Dietwil

Zeit: 3.9.2016 11:00
Resultat: 1:4

Die Aufstellung:

(T=Tor, V=Verteidigung, M=Mittelfeld, S=Sturm, C=Captain) 

 

Alina (V)

Joy (S/M)

Lara (V)

Lea (V/S)

Lisa (M)

Melissa (M)

Sévérine (M)

Valeria (S)

Kim (V/M)

Rahel (T)

 

Coach:

Mani Meyer

 

Tore:

Sévérine (1:1)


Bericht:

Auf Grund einiger Verletzungen sowie beruflichen und schulischen Abwesenheiten mussten wir mit einem Rumpfteam antreten gegen Küssnacht, das in den vergangenen Jahren die Liga dominiert hatte. Doch wir lernten aus den Fehlern im Cupspiel und traten viel konzentrierter auf das Spielfeld. Diejenigen die da waren brachten einen vorbildlichen Kampfeswillen mit und scheuten sich nicht in die Zweikämpfe zu gegen. Wir spielten hart, aber jederzeit fair! Die Gegner waren wohl erschrocken über unser Auftreten und haderten mit sich selber und dem Schiedsrichter. Wir hatten durch die erste Halbzeit hindurch mehr gute Torchancen, leider aber ohne Zählbares. Es waren die Küssnachter die entgegen dem Spielverlauf den ersten Treffer zustande brachten. Doch Sévérine konnte mit einem präzisen Weitschuss kurz vor der Pause den Gleichstand wieder herstellen. Auch die zweite Hälfte war ein zähes Ringen. Den zweiten Treffer der Küssnachterinnen brachte uns nicht aus dem Konzept. Wir hatten genügen Möglichkeiten wieder auszugleichen. Langsam aber schwindeten die Kräfte. Einige Spielerinnen mussten die ganzen 80 Minuten ohne Auswechslung durchspielen. Trotzdem nahmen wir das Risiko auf uns mit Offensivfussball den Ausgleich anzustreben. Leider wurde der Mut nicht belohnt. Die zwei weiteren Gegentreffer in den Schlussminuten täuschen darüber hinweg, dass wir nahe daran waren einen Favoriten der Gruppe zum Stolpern zu bringen.

 

Mani                  .                

Kommentar schreiben

Kommentare: 0