1. Mannschaft verliert auch zweites Spiel

 

Matchbericht 03.09.2016 FC Küssnacht vs. FC Dietwil

 

Am 3. September um 20.15 Uhr fand in Küssnacht am Rigi das 2. Heimspiel der 1. Mannschaft des FC Dietwils statt. Leider konnte die junge Mannschaft nach 95 Minuten keine Punkte holen.

 

Erste Halbzeit

 

Die Küssnachter starteten wie die Feuerwehr und ballerten nur so drauf los. Die Dietwiler Abwehr hatte alle Hände voll zu tun und es dauerte bis zur 23. Minute, bis sie sich die erste Torchance erkämpfen konnten. Joel Kaufmann erspielte sich den Ball und rannte Richtung Tor. Dort spielte er den Ball zu Lars Scherer, welcher ihn dann in die Maschen spielen wollte. Der Küssnachter Goalie konnte den Schuss allerdings mit einer guten Reaktion abwehren. Vincent Bär nahm den Ball gekonnt an und versuchte nochmals den Torhüter zu bezwingen. Der Goalie wehrte das Leder in einen Corner ab. Kurze Zeit später waren es dann die Küssnachter, welche sich eine gute Chance erspielten. Durch die mirakulöse Parade von Daniel Ziswiler flog der Ball nicht ins Tor. Vier Minuten vor der Pause gab es noch einige gefährliche Schüsse der Gegner, jedoch war der Dietwiler Goalie «voll parat» und wehrte jeden einzelnen davon ab. Nach 46 Minuten gingen die Mannschaften in die Kabinen um sich kurz zu erholen.

 

 

Zweite Halbzeit

 

Nach 12 Minuten standen beide Mannschaften aufgefrischt und motiviert auf dem Feld und der Unparteiische pfiff das Spiel wieder an. Es dauerte nur eine Minute und der omnipräsente Lars Scherer stand wieder vor dem Tor der Küssnachter. Leider ging auch dieser Schuss daneben und der Spielstand blieb bei 0:0. Stefano Martellotta erspielte sich kurz darauf ebenfalls eine gute Torchance, aber wie soll’s auch anders sein, der Schuss fiel nicht in die Maschen des gegnerischen Tores. In der 58. Minute fiel dann das erste Tor der Küssnachter. Somit stand es 1:0. Dies schockte unsere Jungs und sie konnten die Gegener nur noch mit einem Foul stoppen. Dies wurde für die Küssnachter mit einem Freistoss belohnt, welcher an den Pfosten gespielt und von der Dietwiler Hintermannschaft weggeschossen wurde. Durch diverse Unachtsamkeiten des FC Dietwils erzielte Küssnacht in der 68. Minute das zweite Tore. Acht Minuten vor Spielende pfiff der Schiedsrichter ein Foul für die Dietwiler und es gab ein Freistoss. Enes Baljkovic schoss den Ball Richtung Tor, welcher vom Captain Joel Kaufmann ins Goal abgelenkt wurde. Leider war das 2:1 die letzte nennenswerte Aktion und das Spiel ging nach 95 Minuten zu Ende.

Spielberichterstattung durch Jasmin Arnold!