1. Mannschaft mit Niederlage gegen den HSV im Cup

Matchbericht 06.09.2016 Hildisrieder SV vs. FC Dietwil

Am 06.09.2016 war das zweite IFV-Cupspiel, wo der FC Dietwil beim Hildisrieder SV zu Gast war. Leider gab es eine Niederlage nach einem spannenden Match mit viel Action und Kampfwillen aller Spieler.

Erste Halbzeit

Pünktlich um 20.00 pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Den Dietwilern schlichen sich gleich zu Beginn des Matches einige Fehler und Unachtsamkeiten ein. Diese Fehler nutzte der HSV aus und brachte gefährliche Schüsse aufs Tor. Kurze Zeit später gab es einen Corner für unsere Jungs, welcher Lars Zurkirch schoss. Er spielte den Ball schön vor das Tor. Joel Kaufmann köpfelte den Ball in Richtung der Maschen, aber die Hildisrieder hatten einen guten Goalie. Für ihn war dieser Kopfball kein Problem zum Abfangen. Im Gegenangriff war es dann David Meier, der Dietwiler Goalie, der eine super Parade machte und das 1:0 verhinderte. Allgemein spielte er einen sehr guten Match! Eine gute Reaktion nach der Anderen. Auch die Wand in der Dietwiler Abwehr Daniel Wiss war wiedermal «voll parat». Kurz vor der Pause waren es die Hildisrieder, welche eine tolle Torchance hatten. Der Schuss ging an den Pfosten und im Zuschauerbereich hörte man ein Aufschnaufen. Lars Scherer nutzte den Gegenangriff und rannte aufs Tor zu. Er probierte es alleine und verfehlte leider das Goal. Dies war die letzte Aktion vor der Pause.

Zweite Halbzeit

Nach der Pause waren die Dietwiler noch nicht gleich wieder konzentriert. Es ging keine Minute, da erspielten die Hildisrieder sich eine gute Torchance. Doch David Meier war wach und konzentriert, er konnte den Pausenstand von 0:0 beibehalten. Schon zwei Minuten danach gab es einen Freistoss für die Dietwiler. Nico Wyss schoss den Ball leider zu hoch, so dass er über das Goal flog. In Mitten der ersten Halbzeit zückte der Unparteiische die gelb-rote Karte gegen einen Spieler des Hildisrieder SV. Ab da waren unsere Jungs also ein Mann mehr auf dem Platz, was man als Zuschauer jedoch nicht so stark bemerkte. Ca. zehn Minuten vor Spielende gelang es dann den Hildisriedern einen Schuss aufs Tor zu bringen. Dieser ging an die Latte, landete auf der Torlinie und sprang zu letzt noch ins Goal. Somit stand es dann verdient 1:0 für den Gastgeber. Vier Minuten vor Spielende stand David Meier ausserhalb des Torraums. Der HSV wollte den Ball über Dave ins Tor schiessen. Aus Reaktion hielt Dave seine Hände hoch und berührte den Ball. Dies wurde mit einer roten Karte bestraft und der Ersatztorhüter Daniel Ziswiler musste noch für vier Minuten spielen. In diesen vier Minuten hielt er noch einige gefährliche Schüsse und dann pfiff der Schiri die Partie ab. Dies war das Aus des FC Dietwil im IFV-Cup.

Autorin: Jasmin Arnold

Hauptsponsor

Co-Hauptsonsoren



Ausrüster des Vereins