1. Mannschaft- Matchbericht FC Adligenswil : FC Dietwil

Matchbericht FC Adligenswil vs. FC Dietwil 30.10.2016

 

Am 30.10.2016 gastierte die 1. Mannschaft des FC Dietwils beim FC Adligenswil. Die Spannung vor dem letzten Vorrundenspiel hätte nicht grösser sein können. Es waren noch 6 Mannschaften im Kampf um das Erreichen der Aufstiegsrunde involviert.

 

Erste Halbzeit


Die Dietwiler begannen das Spiel sehr nervös. Die Devise lautete keine Fehler machen und dem Gegner das eigene Spiel aufzwingen. Joel Kaufmann wollte mit einem Pass seinen Mitspieler lancieren. Sein Zuspiel prallte jedoch vom Schiedsrichter ab. Der rasch ausgelöste Gegenangriff der Adligenswiler überraschte die Dietwiler in der Vorwärtsbewegung. Der Schuss aufs Tor konnte von Daniel Ziswiler leider nicht gehalten werden und so stand es schon nach 8 Minuten 1 : 0 für den FC Adligenswil. Von diesem Schock erholte sich der FCD nur langsam. Bereits 2 Minuten später musste unser Goalie wieder einschreiten und hielt die Gäste mit seiner Parade im Spiel. In der 20. Minute konnte die Dietwiler Hintermannschaft den 2. Treffer vom FC Adligenswil nicht mehr verhindern. Die Gegner waren immer einen Schritt schneller und konnten eine unübersichtliche Situation im Strafraum des FC Dietwil zum 2 : 0 ausnützen. Die Dietwiler gaben jedoch nicht auf und konnten sich ein paar wenige Chancen erarbeiten. Jedoch waren sie dem FC Adligenswil in der 1. Halbzeit klar unterlegen. In der 31. Minute konnten die Adligenswiler den Vorsprung sogar auf 3 Tore erhöhen. Ein Weitschuss prallte via Pfosten ins Tor.

 

Zweite Halbzeit


In der Pause stellte das Trainerduo das Spielsystem des FC Dietwils um. Diese Massnahmen und frische Kräfte liessen den FC Dietwil besser ins Spiel finden. Die Gäste aus dem Freiamt starteten besser und konnten sich in der 55. Minute in den Strafraum der Heimmannschaft spielen. Dort wurde Yanick Fischer gefoult, was der Schiedsrichter mit einem Penalty sanktionierte. Der Captain Joel Kaufmann übernahm die Verantwortung und brachte die Gäste wieder zurück ins Spiel. Nur 5 Minuten später wieder eine Zweikampfszene an der Strafraumgrenze des FC Adligenswil. Der Ball prallte einem Adligenswiler an die Hand, was mit einem erneuten Penaltypfiff des Refrees endete. Wiederum verwertete Joel Kaufmann den Elfmeter bravourös. Nun erwachten auch die heimischen Spieler und es gab ein abwechslungsreiches Spiel auf beide Seiten. In der 70. Minute prallte ein Freistoss der Heimmannschaft an der Latte ab. Diese machten nun mehr Druck und suchten die Entscheidung. In der 73. Minute dann jedoch ein Freistoss für Dietwil in der Hälfte der Adligenswiler. Der Befreiungsball der Adligenswiler fand den Weg zum absichernden Dietwiler. Dessen Rückpass zu Goalie David Meier war zu schwach was vom heransprintenden Adligenswiler Stürmer zum 4 : 2 ausgenutzt wurde. Die Gäste konnten nicht mehr reagieren und der FC Adligenswil gewann das Spiel verdient mit 4 : 2.

Leider hat die junge Mannschaft des FC Dietwil das 1. Saisonziel nicht erreicht und wird im Frühjahr gegen den Abstieg kämpfen müssen. Jungs, lasst die Köpfe deswegen nicht hängen. Seid stolz auf das was ihr in so kurzer Zeit zusammen erreicht habt. Es macht Freude, euch als Mannschaft spielen und wachsen zu sehen. Dies zeigte auch der heutige Match. Es pilgerten viele Dietwiler Anhänger nach Adligenswil um die 1. Mannschaft in ihrem Kampf zu unterstützen. Die Vereinsführung und die 1. Mannschaft des FC Dietwil dankt den vielen Zuschauern für die Unterstützung. Es ist schön zu sehen, wie viele Fans hinter dem Verein stehen und unsere Mannschaften an ihren Spielen unterstützen.