1. Mannschaft- Matchbericht SC Nebikon : FC Dietwil

Am vergangenen Sonntag gelang es der jungen ersten Mannschaft des FC Dietwils, sich 3 wichtige Punkte zu erspielen. Gegner war der SC Nebikon, der vor dieser Partie auf dem 4. Rang platziert war. Um 13.00 Uhr begann das Spiel auf dem Fussballplatz in Nebikon.

 

Schon der erste Angriff der Heimmannschaft war sehr gefährlich. Cedric Arnold verhinderte den Abschluss aufs Tor. Der Abpraller landete bei einem Nebiker, dessen Nachschuss aber über der Latte endete. Die Dietwiler wurden von diesem Geschehen geweckt und starteten motiviert den Gegenangriff. Marco Zurkirch kam an den Ball jedoch war sein Schuss aufs Tor zu wenig scharf. Lars Scherer stand aber genau vor dem Tor um dem Ball die nötige Geschwindigkeit für die letzten 3 Meter vor den Maschen zu geben. Dieser Angriff endete zum 0:1 im Tor der Heimmannschaft. Nur 10 Minuten später waren es wieder die Dietwiler die dominierten. Lars Zurkirch erspielte sich eine Chance, welche er selbst nicht im Tor unterbringen konnte. Doch ein Verteidiger der gegnerischen Mannschaft, der den Ball ins Aus ablenken wollte, spielte das Leder zum 0:2 ins Tor. Nun war unsere junge Mannschaft top motiviert und voller Elan um weiter zu spielen, weswegen sie sich auch die nächsten Chancen erkämpfen konnten. Kurz vor der Pause kamen dann doch die Nebiker wieder zum Zug. Der Schuss aufs Tor wurde aber vom omnipräsenten Jory Sjardijn über die Latte abgelenkt. Nach diesem Geschehen pfiff der Schiedsrichter zur Pause.

 

Nach der Pause probierten die Nebiker alles um aufzuholen. Die erste Chance entstand durch einen gefährlichen Freistoss in der Nähe des Goalieraums. Dieser Schuss landete jedoch hinter dem Tor. Als nächstes waren es wieder die jungen Dietwiler die dominierten. Lars Scherers Abschluss wurde vom gegnerischen Goalie abgelenkt, danach kam Vincent Bär an den Ball. Dessen Nachschuss ging jedoch neben das Tor. Kurz darauf gab es einen Eckball für die Dietwiler. Daniel Wiss kam an den Ball und spielte ihn leider neben das Tor. Danach wurde es ruhiger auf dem Spielfeld. Als nächstes kamen wieder die Dietwiler zum Zug. Yannik Fischers Freistoss, den er aus einer guten Position vollbringen konnte, wurde vom Goalie ohne Probleme gehalten. Nach einem Handspiel im Strafraum der Nebiker gab es einen Penalty für die Dietwiler. Der Captain Joel Kaufmann nahm diese Aufgabe auf sich. Sein Schuss flog direkt auf den Goalie, jedoch war er zu scharf geschossen und prallte ihm aus den Händen ins Tor. Somit ging die junge Mannschaft 0:3 in Führung. Nach diesem Tor erkämpften sich die Gegner noch die letzte Chance. Diese konnte aber von Jory Sjardijn ohne Probleme ins Aus gelenkt werden. Somit ging dieses Spiel zu Ende und die Dietwiler gewannen wichtige 3 Punkte die sie dem Ligaerhalt ein bisschen näher bringt.

 

Am kommenden Samstag findet das nächste Spiel in der Schadhölzli Arena statt. Um 18.00 Uhr beginnt das Spiel zwischen der 1. Mannschaft des FC Dietwil und der 3. Mannschaft vom Verein Zug 94. Wir erwarten viele Zuschauer, die unsere junge Mannschaft unterstützen.

 

 

1.

FC Sempach a

6

4

0

2

(3)

11

:

4

12

 

2.

FC Hünenberg I

6

3

2

1

(6)

25

:

14

11

 

3.

SC Steinhausen

5

3

1

1

(8)

17

:

7

10

 

4.

SC Nebikon

6

3

1

2

(13)

13

:

13

10

 

5.

Zug 94 III

6

3

1

2

(15)

17

:

12

10

 

6.

FC Perlen-Buchrain b

6

3

0

3

(9)

8

:

13

9

 

7.

FC Dietwil

6

2

2

2

(11)

13

:

15

8

 

8.

FC Wolhusen

5

1

1

3

(5)

8

:

11

4

 

9.

FC Ruswil

6

1

1

4

(11)

6

:

21

4

 

10.

FC Entlebuch

6

0

3

3

(6)

4

:

12

3

 

 

 

Hauptsponsor

Co-Hauptsonsoren



Ausrüster des Vereins