1. Mannschaft- Matchbericht FC Dietwil : Zug 94 III

Am vergangenen Samstag, dem 20.05.2017 fand in der Schadhölzchen Arena in Dietwil ein wichtiges Meisterschaftsspiel für die junge Mannschaft statt. Bei diesem Spiel ging es darum Punkte zu sammeln, um das Risiko für den Abstieg in die 5. Liga zu vermindern. Dies gelang jedoch nicht wie gewollt.

 

Das Spiel begann nicht schlecht mit einer Chance für die Heimmannschaft. Lars Scherer bekam einen Steilpass. Jedoch war er ein bisschen zu langsam um an den Ball zu kommen. Grundsätzlich dominierten die Dietwiler in der Startphase. Es gelang ihnen aber nicht alles wie gewollt oder die Zuger reagierten ein wenig schneller wie die Einheimischen. So ging es auch weiter mit einem Freistoss von Marco Zurkirch. Sein Schuss kam zu direkt auf den Goalie. Dieser hatte kein Problem den Ball zu halten. Natürlich hatte nicht nur die Heimmannschaft Chancen erkämpft, sondern auch die Gegner. Der erster Schuss aufs Tor war für den omnipräsenten Goalie Jory Sjardijn leichte Beute. Als nächstes war Blerim Sallauka am Ball. Er wollte einen Pass in die Spitze geben, sein Schuss ging aber zu weit und verfehlte knapp das Tor. Nur drei Minuten später kämpfte sich Noah Herzog durch. Er passte den Ball zu Marco Schaller, er verfehlte jedoch ebenfalls das Tor nur knapp. Bis zur Pause blieb es ruhig auf dem Platz. Es gab keine guten Chancen beiderseits.

 

Nach der Pause ging es ähnlich weiter wie es aufhörte. Lars Zurkirch war der erste, der sich eine Chance erkämpfen konnte. Jedoch verpasste auch er das Tor um ein Haar. Als dann Joel Kaufmann ebenfalls das Tor verfehlte nutzten die Zuger den Gegenangriff. Eine Flanke vom Gegner fiel direkt vor die Füsse von Ravand Tamim, dessen Abschluss zum 0:1 im Tor landete. In der 2. Halbzeit kamen generell die Pässe der Dietwiler nicht an und die Reaktionen waren immer ein wenig zögernd. Der heimische Goalie, Jory Sjardijn, zeigte jedoch wieder eine gute Leistung.

Am Freitag, dem 26.05.2017 geht es dann weiter mit dem Kampf um den Ligaerhalt. Der Gegner und Gastgeber wird der FC Ruswil sein. Anpfiff ist um 20.00 Uhr. Wir hoffen auf grosse Unterstützung für die junge Mannschaft.

 

 

 

1.

SC Steinhausen

6

4

1

1

(8)

19

:

8

13

 

2.

Zug 94 III

7

4

1

2

(15)

18

:

12

13

 

3.

SC Nebikon

7

4

1

2

(15)

16

:

14

13

 

4.

FC Sempach a

7

4

0

3

(3)

12

:

6

12

 

5.

FC Perlen-Buchrain b

7

4

0

3

(9)

10

:

14

12

 

6.

FC Hünenberg I

7

3

2

2

(16)

26

:

16

11

 

7.

FC Dietwil

7

2

2

3

(12)

13

:

16

8

 

8.

FC Wolhusen

6

1

2

3

(5)

11

:

14

5

 

9.

FC Ruswil

7

1

2

4

(13)

9

:

24

5

 

10.

FC Entlebuch

7

0

3

4

(7)

5

:

15

3