Resultate & Bilder Gruppenspiele am KREHA-Cup

3. Spieltag

 

Die letzten Gruppenspiele des Hauptturniers standen im Rahmen das dem unterklassigen Team jeweils ein Unentschieden für den Gruppensieg und demzufolge zum Finaleinzug gereicht hätte.

 

Im ersten Spiel des Abends in der Gruppe A stand es bis zur 55 Minute 3:1 für den SK Root. Welche das bessere Team bis dahin war. Ehe die Sinser eben auf 3:2 verkürzen konnten. Man merkte, dass es doch ein wenig um mehr geht als bei einem normalen Testspiel. Desto länger das Spiel dauerte, desto besser wurde der FC Sins. Nach 3/4 des Spiels konnte der Ausgleich erzielt werden. Da das Unentschieden aufgrund des Torverhältnisses für den Gruppensieg nicht gereicht hätte, mussten die Sinser nachlegen. Das Finalticket lösten sie sozusagen mit dem Schlusspfiff in dem Sie zum siegbringende 3:4 einnetzen konnten.


In der Gruppe B galt für Mutschellen ebenfalls Unentschieden verboten um in den Final zu kommen. Prompt erwischten die Dietwiler den besseren Start und gingen in der 4. Minute in durch Zurkirch in Führung. Mutschellen konnte sich jedoch fangen und erspielten sich in der 18. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich.

 

Auch in diesem Spiel merkte man, dass es um etwas geht. Die Gäste aus Mutschellen legten bereits in der 51. Minute nach zum 2:1, was auch der Endstand bedeutete. Die eine oder andere Gelegenheit ein Tor zu erzielen wurden auf beiden Seiten ausgelassen.

 

Gruppe A

SK Root - FC Sins 3:4 (3:1)

Torschützen: Schenk J., Bächler, Schenk M. für Root / Würsch, Brügger F., 2x Niederberger für Sins.


Gruppe B

F
C Dietwil - FC Mutschellen 1:2 (1:1)


Torschützen:  Zurkirch für Dietwil / 2x Hasler für Mutschellen.

 

Ranglisten
Gruppe A: 1. FC Sins / 2. SK Root / 3. FC Muri

Gruppe B: 1. FC Mutschellen / 2. FC Dietwil / 3. FC Adligenswil

 

Somit ergeben sich folgende Finalspiele am Samstag 5. August 2017

Sa  05.08.2017  15.00 Uhr 5./6. Platz FC Muri II (3.) - FC Adligenswil I (4.)
Sa  05.08.2017  17.00 Uhr 3./4. Platz SK Root (3.) - FC Dietwil (4.)
Sa  05.08.2017  19.00 Uhr 1./2. Platz FC Sins (2.) - FC Mutschellen II (3.)



Der Bericht zum 2. Spieltag nach der Bildergalerie...

 

2. Spieltag
 
Am zweiten Spieltag startete das Heimteam sowie Root zum ersten Mal am diesjährigen KREHA-Cup. Die 1. Mannschaft des FC Dietwil konnte sich in einem spannenden Spiel 3:2 durchsetzen. Nachdem in der 90. Minuten die Adligenswiler ein Penalty verschossen, konnten die „Düeteler“ noch den Siegtreffer in der 92. Minute erzielen. Bitter für Adligenswiler, bei welchen Mächler und Bühler in den beiden Gruppenspielen den Ton angaben.

Somit wird der Gruppensieg nächsten Donnerstag ab 20.35 Uhr zwischen Dietwil und Mutschellen ausgemacht.

Im Spiel der Gruppe A zwischen Muri und Root ging es ziemlich hart zur Sache. Gutes Tempo, man merkte das hier höherklassige Teams am Werk waren. Man merkte aber nicht, dass es sich hier um ein Spiel mit Testspielcharakter handelte. Die Teams verlangten sich alles ab und stiegen sehr bis überhart ein. Muri das aufgrund von Ferienabwesenheiten mit 11 Mann im Kader antreten musste, opferte sich eine Halbzeit lang auf und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. In der 2. Halbzeit schwanden die Kräfte und so mussten sie weitere Treffer in Kauf nehmen.

Muri wird also am Samstag um 15 Uhr um den 5./6. Platz spielen. Für Root geht es diesen Donnerstag ab 19 Uhr gegen den FC Sins um den Gruppensieg.

Gruppe A

FC Muri – SK Root 0:5 (1:1)

Torschützen: Schenk, Konjevic, Bühler, 2x Ganaj für Root


Gruppe B

Adligenswil - FC Dietwil 2:3 (1:2)

Torschützen:  Mächler, Gutzwiler für Adligenswil / Scherer, 2x Iso für Dietwil

Der Bericht zum 1. Spieltag nach der Bildergalerie...

1. Spieltag

 

Der erste Spieltag am KREHA-Cup ging reibungslos vorüber. Bei heissen Temperaturen haben die Zuschauer etliche Tor gesehen. Der FC Sins bringt sich in Position für den Gruppensieg. Mutschellen und Adligenswil lassen für die Gruppe B alles offen.

 

Gruppe A 

FC Sins – FC Muri 3:2 (1:1)

Torschützen: Brügger, 2x Hohl für Sins / Ravelli und Huber für Muri
 

Gruppe B 

FC Mutschellen – FC Adligenswil 3:3

Torschützen: Hasler, Pezzullo, Ungricht für Mutschellen / Odermatt, 2x Mächler für Adligenswil