1. Mannschaft- Matchbericht SC Steinhausen : FC Dietwil

SC Steinhausen – FC Dietwil, 24.05.2018

ta | Am Donnerstagabend war die 1. Mannschaft des FC Dietwil zu Gast beim SC Steinhausen. In einem Spiel, bei dem es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, wollte der FC Dietwil Moral für die neue Saison holen. Dies sollte trotz gewichtigen, verletzungsbedingten Ausfällen von einigen Stammspielern geschafft werden. 

Sie starteten beherzt und konnten schon nach wenigen Minuten die erste kleine Torchance erarbeiten. Dies war auch schon die einzige nennenswerte Szene der Startphase. Beide Mannschaften tasteten sich ab und agierten gesichert aus der Defensive. Das Spiel plätscherte langsam vor sich hin und das Spielgeschehen wurde von links nach rechts und umgekehrt oder bis knapp über die Mittellinie und wieder zurück verlagert. Wenn der SC Steinhausen mal vors Tor des FC Dietwil kam, war Jory Sjardijn zur Stelle und machte alle kleinen Chancen zu Nichte. Nach 30 gespielten Minuten konnte der SC Steinhausen einen gefährlichen Angriff nach einem schlechten Einwurf des FC Dietwil starten. Der Dietwiler Torwart konnte den Abschluss jedoch in einen Eckball abwehren. Dieser Eckball wurde gekonnt in die Mitte getreten. Ein Stellungsfehler der Dietwiler Elf konnte das Team des SC Steinhausen mit einem Kopfball zur 1 : 0 Führung ausnutzen. Dies weckte den FC Dietwil ein wenig. Sie starteten sogleich einen Gegenangriff, der auch vom Torwart des SC Steinhausen in einen Eckball abgewehrt wurde. Der Eckball kam zu Mattias Müller. Dessen Abschluss prallte von der Latte ab. Auch diese Chance konnte von Steinhausen geklärt werden.

Nach der Pause ging es gleich munter los. Es gab einige gute Chancen hüben wie drüben, die allesamt schlecht abgeschlossen wurden oder von den guten Goaliesabgewehrt wurden. Nach 20 gespielten Minuten in der 2. Halbzeit kam der FC Dietwil erneut zu einem Eckball. Dieser wurde von Mattias Müller ausgeführt. Die schön hereingespielte Flanke konnte vom mitgelaufenenVerteidiger Andrin Sjardijn per Kopf zum 1:1 Ausgleich indie Maschen befördert werden. Dies liess das Spielgeschehen wieder etwas offener werden. Die Dietwiler Spieler wollten nun den Sieg und forcierten den Angriff. Dies eröffnete den Steinhauser Spieler vermehrt Konterangriffe. Einer dieser führte ca 10 Minuten vor Abpfiff zu einem erneuten Eckball der Steinhauser. Dieser konnte von den Steinhauser Spieler mit einem schönen Schuss von der 16er Strafraumgrenze zur 2:1 Führung abgeschlossen werden. Die Dietwiler konnten darauf nicht mehr reagieren und verloren das letzte Auswärtsspiel dieser Saison gegen den SC Steinhausen 2:1. 

Am Samstag, 2. Juni 2018 kann die 1. Mannschaft des FC Dietwil zum letzten Spiel der Saison 17/18 zu Hause gegen den SC Goldau antreten. Anpfiff ist um 18.00 Uhr auf dem Schadhölzli in Dietwil. Wir würden uns über euer zahlreiches Erscheinen zum Saisonabschluss freuen.

Aufstellungen:
SC Steinhausen: Schryber, Price, Brekalo, Geisler, Hofer, Wolfensberger, MilardovicSaksiRüdin, Price, Price, Ersatzspieler: Breuer, Guthauser, PalokajGrossenbacherMarusic, Jung
FC DietwilSjardijn, Hofstetter, SjardijnArnet, Arnold, Kuchling, Hertzog, Fejza, Bär, Zhubaj, Scherer, Ersatzspieler: SallaukaShkodra, Müller, Scherer

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins