1. Mannschaft- Matchbericht FC Dietwil : SC Goldau

FC Dietwil – SC Goldau02.06.2018

ta | Das letzte Heimspiel dieser Saison endet für die 1. Mannschaft mit einer Niederlage.

Bei herrlichem Fussballwetter pfiff der Schiedsrichter das Spiel pünktlich an. Für die Dietwiler Elf ging es um nichts mehr. Die Goldauer hätten mit einem Sieg noch um die Aufstiegsplätze mitspielen können. Die Dietwilernahmen in den ersten Minuten das Spiel an die Hand. Sie konnten das Spielgeschehen vermehrt in die Hälfte der Gäste verlagern. Nach 10 Spielminuten konnte der SC Goldau einen Angriff nicht klären. Nico Wyss kann den Ball erben und zum 1:0 einschieben. Goldau gab jedoch nicht auf. Nach ca. 30 gespielten Minuten konnte Goldau mit einem schönen Weitschuss zum 1:1 Ausgleich ein netzen. Dem Dietwiler Goalie blieb keine Abwehrmöglichkeit. Dieser Ausgleich liess die Dietwilerkurze Zeit auseinanderbrechen. Sie liefen nicht mehr mit und waren immer ein paar Schritte zu spät. Jory Sjardijnkonnte mit ein paar guten Paraden sein Team im Spiel halten und mit einem Unentschieden in die Pause retten.

Kurz nach Wiederanpfiff startete der FC Dietwil einen Angriff. Der Flügelspieler Ismet Fejza konnte im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden. Der Schiedsrichter zögerte nicht und zeigte sofort auf den Penaltypunkt. Die Ehre und Verantwortung wurde dem Goalie Jory Sjardijn übertragen. Er nahm Anlauf und scheiterte an dem Goldauer Keeper. Dieser machte das Spiel schnell und startete mit seinen Mitspielern einen schnellen Gegenangriff. Die Verteidigung des FC Dietwilhat jedoch aufgepasst und konnte Jory die Zeit verschaffen, die er für die Rückkehr in sein Tor brauchte. Dieser verpassten Chance trauerte der FC Dietwil noch ein paar Minuten nach. In dieser Zeit konnten die Goldauer Spieler das Spielgeschehen in die Hand nehmen und tauchten vermehrt gefährlich vor dem Tor der Dietwiler auf. Die Abschlüsse waren jedoch zu wenig präzise. Nach 20 Spielminuten konnte auch ein Goldauer Spieler nur regelwidrig im Strafraum gestoppt werden. Auch hier liess der Pfiff des Unparteiischen nicht lange auf sich warten. Der einzige Unterschied war, dass der Goldauer Schütze die Chance packte und sein Team 2:1 in Führung brachte. Danach war das Spiel gelaufen. Dietwil konnte auf diesen Rückstand nicht mehr reagieren und Goldau konnte aus den Chancen nichts Zählbares machen. Somit endete das letzte Spiel der abgelaufenen Saison mit 1:2 aus Dietwiler Sicht.

Nun geht es bereits an die Vorbereitung der neuen Saison. Die Spieler und Trainer wissen nun, an was gearbeitet werden muss und werden in der neuen Saison wieder angreifen. Wir möchten es nicht unterlassen, den treuen Fans des FC Dietwil für ihre unermüdliche Unterstützung danken und hoffen, dass wir den einten oder anderen auch in der neuen Saison wieder auf dem Schadhölzli begrüssen dürfen. Nicht vergessen: Am 30. Juni 2018 feiert der FC Dietwil sein 50-Jahr Jubiläum. Es gibt am Samstag Nachmittag viel Fussball zu sehen. Um 16.00 Uhr spielt die 1. Mannschaft des FC Dietwil gegen die 1. Mannschaft des FC Sins und danach ist der SC Kriens I und der SC Goldau I zu Gast.

Aufstellungen:
FC DietwilSjardijn, Hofstetter, SjardijnArnet, Arnold, Wyss, KuchlingKuchlingFejzaKuchling, Scherer, Ersatzspieler: Sallauka, Hertzog, Kaufmann, Bär, Zhubaj, Müller, Scherer
SC Goldau: Bürgi, Truttmann, Zahler, Krasniqi, VelijuSchafflützelCamenzindBeelerDomgjoniTruttmann, Zeka, Ersatzspieler: Bürgi, Bissig, Keiser, von Rickenbach, Mujic, Truttmann

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins