· 

Die Freunde des FCD besuchen die Renergia Zentralschweiz AG

Bei Temperaturen wie im tiefsten Süden fanden sich 23 Freunde Mitglieder um 9 Uhr früh im Schadhölzli ein. Unser diesjähriger Freunde Event führte uns nach Perlen/Root zur  Kehrichtverbrennungsanlage Renergia. Kurz nach 10 Uhr holte uns Mirjam Troxler für den Besucherrundgang am Tor der Renergia ab. Gleich zu Beginn hiess es Treppenlaufen, bei diesen Temperaturen auch kein Problem J. Oben angekommen durfte jeder eine orange Weste beziehen und Frau Troxler erzählte uns einige interessante Facts über die wirklich sehr grosse

Kehrichtverbrennungsanlage.

 

Natürlich wollten wir mehr sehen und freuten uns als es endlich auf den Rundgang ging. Ausgerüstet mit Getränken ging es los…..leider wurde es nicht kühler wie wir alle erhofft hatten, nein es wurde immer wärmer.

 

Wir sahen die Anlieferung wo der Kehricht angeliefert und in die Schächte hinein geworfen wird. Frau Troxler organisiert sogar für uns, eine Demonstration, wie es aussieht, wenn die grosse Schaufel den Kehricht holt und in den nächsten Schacht wirft. Wir bekamen auch einen Einblick in die Zentrale der Kehrichtverbrennungs-anlage. Die Herren sassen vor vielen Bildschirmen, auf den einen sahen sie die Anlage auf den anderen wichtigen Daten, die stets zu überprüfen sind. Wir liefen Treppen rauf und runter, fuhren Lift und standen irgendwann vor dem Kesselhaus, dort drin ist es 1000 Grad heiss. Wir alle schwitzten und waren froh als es irgendwann nach draussen in den Schatten ging. Dort zeigte uns Frau Troxler was wirklich nicht in den Kehricht gehört, da es auch bei 1000 Grad während einer Zeit von 1 ½ Std. nicht verbrennt, zB Glas, Aludeckeli von Joghurt etc.  Denke es war für viele von uns sehr eindrücklich zu sehen, wie die Dinge auch nach dieser Zeit und Hitze immer noch aussahen, z.B. erkannte man klar einen Schwingbesen.
 

 

Nach diesem wortwörtlich heissen Rundgang verabschiedeten wir uns von Frau Troxler und schon 5 Minuten später sassen wir im Schadhölzli im Schatten bei einem Glas Wasser, Bier oder Wein. Dort trafen wir noch einige weitere Freunde Mitglieder, die sich erst später zu uns gesellen konnten. Wir wurden verwöhnt mit feinen Salaten, vorbereitet von Georgia und Roland und einer schönen Fleischplatte von Urs Kronenberg. Mit diesem feinen Essen und dem einen oder anderen Drink liessen wir den Freunde Event 2018 ausklingen. Ich möchte sagen, ein gelungener Event an den die einen oder anderen sicherlich gerne zurückdenken.

Die Renergia Zentralschweiz AG war wirklich sehenswert,  informativ und einen Rundgang wert.

Jacqueline Wyss, Kassierin

 

Mit Renergia ist in Perlen/Root eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage entstanden. Die Renergia ist für mehr als nur die Verwertung des Zentralschweizer Abfalls verantwortlich. Sie ist gleichzeitig ein Kraftwerk, welches die Perlen Papier AG (PEPA) mit Prozessdampf versorgt, Warmwasser für mehrere Fernwärmeleitungen liefert und Strom für tausende Haushalte Produziert. Die Zeiten der reinen Abfallbeseitigung durch Verbrennung sind längst vorbei. Abfall hat denselben Energieinhalt wie Schnitzelholz oder Braunkohle und wird heute als Brennstoff betrachtet, den man mit maximaler Energienutzung verwerten will. Dank modernster Technik produzieren heutige Anlagen beträchtliche Mengen Energie. Die Umwelt wird dadurch kaum belastet.

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins