· 

1. Mannschaft - Matchbericht FC Dietwil : SC Steinhausen

Dietwil startet mit einem Unentschieden in die Meisterschaft.

ta | Bei garstigem Wetter startete die 1. Mannschaft des FC Dietwil mit einem Heimspiel in die Meisterschaft. Pünktlich um 18.00 Uhr pfiff der Unparteiische das Spiel gegen den SC Steinhausen an.

 

Dietwil beginnt druckvoll. Sie möchten dem Gegner von Anfang an keinen Platz lassen und versuchen mit einem starken Pressing das Geschehen in die gegnerische Platzhälfte zu verlagern. Dies gelingt nur bedingt, da sich die beiden Mannschaften gegenseitig sehr gut neutralisieren. Nach 18 gespielten Minuten kommt der SC Steinhausen an den Ball. Durch einen wunderschönen Weitschuss ins obere Eck konnten die Gäste 1:0 in Führung gehen. Der Dietwiler Torhüter, Jory Sjardijn, hatte keine Chance. Die Dietwiler Spieler liessen die Köpfe jedoch nicht hängen. Nach dem Wiederanpfiff starteten sie einen neuen Angriff Richtung Steinhauser Tor. Manuel Kuchling kommt in die Nähe des Strafraumes und haut den Ball für den Steinhauser Torhüter unhaltbar unter die Latte zum 1:1 Ausgleich. Das weckte beide Mannschaften und es gab noch weitere Chancen hüben wie drüben. Die Aussichtsreichste hatte wohl der SC Steinhausen, welcher alleine auf Jory Sjardijn zulaufen konnte. Jory behielt die Nerven und konnte die Mannschaft im Spiel halten.

 

Die 2. Halbzeit startete gleich mit einem Paukenschlag. Steinhausen konnte nach nur 3 Spielminuten zu einem Eckball antreten. Die schöne Hereingabe konnte von Jory nur weggefaustet werden. Der Ball landete bei einem Steinhauser Spieler, welcher den Ball ins Tor zum 1:2 einschieben konnte. Von diesem Dämpfer musste sich Dietwil zuerst erholen. Nach 12 Minuten konnten auch sie zu einem Eckball antreten. Die Hereingabe kam zu Pascal Kuchling, welcher den Ball zum 2:2 Ausgleich ins Tor befördern konnte. Mit dem zunehmenden Regen wurde es im weiteren Verlauf der Partie immer schwieriger, ein gepflegtes Fussballspiel zu bestreiten. Das weitere Geschehen ist deshalb schnell erzählt. Beide Mannschaften kämpften mit dem Rasen, den Bedingungen und dem Gegner. Es gab noch die einte oder andere Chance auf beiden Seiten, jedoch schaute nichts Zählbares dabei heraus. Das Schlussresultat lautete 2:2 und war für beide Mannschaften gerecht.

 

Am nächsten Samstag, 1. September 2018 bestreitet die 1. Mannschaft des FC Dietwil sein nächstes Spiel. Zu Gast auf dem Schadhölzli in Dietwil wird die 3. Mannschaft von Zug 94 sein. Anpfiff ist um 18.00 Uhr und der FC Dietwil freut sich auf eine zahlreiche Unterstützung für unsere Jungs.

 

Aufstellungen:
FC Dietwil: Sjardijn, Bär, Ulrich, Sjardijn, Hertzog, Kuchling, Tetaj, Kuchling, Wyss, Zurkirch, Kuchling, Ersatzspieler: Arnet, Deplazes, Arnold, Fejza, Scherer, Scherer, Zhubaj
SC Steinhausen: Schryber, Hofmann, Preice, Riboni, Wolfensberger, Hofer, Markovic, Brekalo, Michienzi, Price, Schleiss, Ersatzspieler: Thoma, Betschart, Grossenbacher, Meuli, de Boer, Jung

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins