· 

1.Mannschaft Matchbericht CUP

Cupspiel FC Dietwil – FC Sempach, 05.09.2018

 

ta| Dank einem 3:1 Sieg gegen den FC Sempach konnte die 1. Mannschaft des FC Dietwil in den 1/16-Final des IFV Cups vorrücken.

 

Pünktlich um 20.00 Uhr pfiff der Unparteiische das Cup-Spiel des FC Dietwil gegen den FC Sempach an. Zu Beginn war deutlich erkennbar, dass der FC Sempach höherklassiert spielt und der FC Dietwil eine kämpferische Leistung abrufen musste. Die ersten 20 Minuten gehörten klar dem Gast aus dem Seetal. Bereits in der 12. Minute konnte der FC Sempach eine der Chancen nutzen und ging 1:0 in Führung. Nach einem Einwurf von Sempach konnte die Hintermannschaft des FC Dietwil den Ball nicht genug klären. Der freistehende Kevin Schnider von Sempach hatte keine Mühe, den Ball ins leere Tor einzuschieben. Das Heimteam liess sich von dem frühen Rückstand jedoch nicht beirren und spielte ihr Spiel weiter. Sie kamen immer besser in den Match und konnten doch gegen Ende der 1. Halbzeit den einten oder anderen Angriff in Richtung gegnerisches Tor einleiten. Die aussichtsreichste Chance bietete sich kurz vor Schluss Manuel Kuchling, dessen Abschluss jedoch der gegnerische Torhüter ohne Probleme halten konnte.

 

Nach dem Wiederanpfiff machte Sempach von Anfang an Druck und wollten die Sache schnell klar machen. Sie schossen den Dietwiler Torhüter Buholzer von allen Seiten ein. Dank einem starken Auftritt des Schlussmannes blieb die Heimmannschaft weiterhin im Spiel. Es dauerte bis zur 72. Spielminute, bis der FC Dietwil das Spiel drehen konnte. Manuel Kuchling zieht ein Pressing auf und setzte den Abwehrspieler des FC Sempach unter Druck. Sein Befreiungsschlag konnte Manuel Kuchling abfangen und zog alleine Richtung Tor des FC Sempach los. Der herauseilende Goalie konnte er umlaufen und schob den Ball zum vielumjubelten Ausgleich in die Maschen. Dies gab dem Heimteam noch mehr Auftrieb und nur 3 Minuten später hätte der FC Dietwil mit einem schnellen Konter fast auf 2:1 erhöhen können. Der Abschluss von Manuel Kuchling ging jedoch am Tor vorbei. In der 85. Minute erkämpfte sich dann Joel Kaufmann den Ball in aussichtsreicher Position. Sein Schuss fand den Weg am Torhüter vorbei zum 2:1. Nun wollten die Dietwiler nichts mehr anbrennen lassen. Nur 3 Minuten später konnte Manuel Kuchling knapp an der Strafraumgrenze nur noch regelwidrig gestoppt werden. Der gegnerische Goalie sah für diese Aktion die rote Karte und musste das Feld vorzeitig verlassen. Der gefoulte Spieler selber trat zum Freistoss an. Sein herrlicher Schuss konnte vom Sempacher Spieler, welcher neu als Torwart übernahm, nicht gehalten werden. Der FC Dietwil konnte mit einer starken kämpferischen und läuferischen Leistung den FC Sempach mit 3:1 bezwingen und in den 1/16 Final einziehen.

 

Am 25.09.2018 um 20.00 Uhr kommt es nun im 1/16-Final zum Duell gegen den oberklassigen FC Rothenburg. Auch hier müssen die Jungs des FC Dietwil wieder eine gute Leistung abrufen können, wollen sie im Cup eine Runde weiterkommen.

 

FC Dietwil: Buholzer, Kuchling, Sjardijn, Ulrich, Hofstetter, Kuchling, Hertzog, Bär, Boog, Tetaj, Kuchling; Ersatz: Rüdin, Kaufmann, Fejza, Adiller, Zurkirch, Hochuli, Zhubaj

FC Sempach: Helfenstein, Trüssel, Dos Anjos Araujo, Müller, Zust, Schnider, Ehrbar, Schnider, Fölmli, Bühler, Salihi, Ersatz: Felder, Eberle, Müller, Müller, Lika, Risi

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins