· 

1.Mannschaft Matchbericht

FC Meggen 1 - FC Dietwil 1

 

ta |Die 1. Mannschaft des FC Dietwil verabschiedet sich mit einer knappen Niederlage gegen den klaren Tabellenleader in die Winterpause.

 

Bei nassem und kaltem Herbstwetter pfiff der Unparteiische pünktlich um 14.00 Uhr zum letzten Spiel der Qualifikationsrunde der 4. Liga Gruppe 2 an. Bei diesem Spiel ging es nicht mehr um viel. Trotzdem waren die beiden Mannschaften bemüht, den Zuschauern ein gutes Spiel zu zeigen. Der FC Dietwil wollte von Anfang an das Zepter in die Hand nehmen. Bereits kurz nach Anpfiff konnte die erste gute Chance herausgearbeitet werden. Der Abschluss geriet jedoch zu hoch und fand den Weg ins gegnerische Tor nicht. Auch der FC Meggen wollte die Ungeschlagenheit der Vorrunde behalten. Auch sie kamen ein paar Mal gefährlich vor das Tor des Gastes aus dem Freiamt. Jedoch war der wiederum stark spielende Dietwiler Goalie Jory Sjardijn zur Stelle und konnte alle Abschlüsse der Meggener Spieler zu Nichte machen. Das Spiel in der 1. Halbzeit war sehr ausgeglichen. Die beiden Mannschaften waren sich über weite Strecken des Spieles ebenbürtig.

 

Nach dem warmen Pausentee kamen die Dietwiler entschlossener aus der Kabine. Sie wollten den Führungstreffer so schnell wie möglich erzielen. Jedoch war das Visier der Dietwiler Stürmer nicht gut eingestellt. Entweder rollte der Ball knapp am Tor vorbei oder der gegnerische Goalie konnte ihn abwehren. Nach ca. 15 gespielten Minuten in der 2. Halbzeit konnte die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung gehen. Die Dietwiler Hintermannschaft konnte einen erneuten Angriffsversuch des FC Meggen nicht abwehren. Auch Goalie Jory Sjardijn hatte keine Chance und der Ball landete hinter ihm im Netz. Die Dietwiler gaben jedoch nicht auf. Sie powerten weiter, konnten jedoch keine ihrer Chancen verwerten. Zudem haderten sie in der 2. Halbzeit immer mehr mit den zum Teil fragwürdigen Entscheidungen des Unparteiischen.

 

Trotz dieser Niederlage haben die Jungs des FC Dietwil das 1. Saisonziel erreicht. Sie schliessen die Qualifikationsrunde auf dem 3. Schlussrang ab und starten im nächsten Frühjahr die Mission Aufstieg in die 3. Liga. Ob dies gelingt, wird sich weisen. Über den Winter kann jetzt weiterhin an der Technik gefeilt werden und die Kondition weiter ausgebaut werden. Die Mannschaft dankt den treuen Fans und verabschiedet sich in die wohlverdiente Winterpause.

 

 

 

Aufstellungen:
FC Dietwil: Sjardijn, Kuchling, Hertzog, Sjardijn, Bär, Neves Colaco, Kuchling, Konjevic, Sallauka, Tetaj, Kuchling; Ersatz: Hofstetter Arnold, Fejza, Boog, Adiller, Ulrich, Hochuli

FC Meggen: Grüter, Harsch, Hofer, Maeder, Kistler, Aletz, Muggli, Rösli, Brunner, Tossut, Sorrentino; Ersatz: Tschudin, Reinert, Lissoni, Arnet, Bassi, Mürner,

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins