· 

Matchbericht FC Dietwil – FC Südstern b

ta |Die 1. Mannschaft des FC Dietwil startet mit einem Sieg in die Mission Aufstieg 3. Liga.

Nach einer langen Winterpause startete am letzten Samstag auch die 1. Mannschaft des FC Dietwil in die Meisterschaft. Sie konnte sich in der Herbstrunde für die Aufstiegsrunde qualifizieren. Das Ziel der Mannschaft lautet Aufstieg in die 3. Liga.

Pünktlich um 18.00 Uhr pfiff der Unparteiische die Partie bei schönem Fussballwetter an. Das Spiel begann ohne grosses Tamtam und beide Mannschaften konnten sich in der Anfangsphase Torchancen erarbeiten. Nach rund 10 gespielten Minuten konnte der Gast aus Luzern mit einem schönen Weitschuss unter die Latte mit 0:1 in Führung gehen. Der FC Dietwil reagiert jedoch postwendend. Manuel Kuchling lief alleine auf den gegnerischen Torhüter zu und konnte in letzter Sekunde gestört werden. Der Angriff war jedoch noch nicht vorbei und Manuel Kuchling kommt nochmals zum Schuss. Er konnte das runde Leder am Torhüter vorbei zum vielumjubelten 1:1 Ausgleich ins Tor befördern. Dies spornte das Team des FC Dietwil weiter an. Nach weiteren 10 gespielten Minuten konnte Marco Zurkirch einen Abpraller zum 2:1 verwerten. Auch der Gegner steckte nicht zurück und konnte kurz nach dem Führungstreffer der Dietwiler zu einem Eckball antreten. Dieser konnte die Hintermannschaft des FCD nicht abwehren und der Ball landete zum 2:2 Ausgleich im Netz. Dietwil spielte jedoch weiter nach vorne. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Kemal Adiller nach einem schönen Solo nur noch regelwidrig im Strafraum gestoppt werden. Der Schirri zeigte sofort auf den Penaltypunkt. Fabian Boog konnte diese Chance jedoch nicht nutzen und hämmerte den Ball an den linken Pfosten. 

In der 2. Halbzeit kamen beide Mannschaften gestärkt auf den Platz. Die Gastgeber fanden schneller ins Spiel zurück. Die vielen Abschlusschancen konnten jedoch vorerst nicht verwertet werden. Es dauerte doch 15 Minuten bis der FC Dietwil nach einem schönen Spielzug durch Manuel Kuchling mit 3:2 in Führung gehen konnte. Auch der FC Südstern gab nicht auf und konnte doch noch den einten oder andern Angriff Richtung Dietwiler Tor starten. Entweder konnte die Abwehr oder der Torhüter klären oder die Gäste schossen am Tor vorbei. Die Schlussphase wurde dann noch mal hektisch. Der FC Dietwil konnte seine hervorragenden und zahlreiche Chancen nicht verwerten. Das grosse Zittern begann. Konnte die Mannschaft den Vorsprung über die Zeit retten? Die Gäste mobilisierten nochmals ihre letzten Kräfte. Es gelang ihnen jedoch nicht, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die 1. Mannschaft des FC Dietwil konnte die ersten 3. Punkte ihrem Konto gutschreiben lassen und hat so ein erfolgreiches Wochenende für den FC Dietwil eingeläutet. Auch die 2. und 3. Mannschaft konnten ihre Spiele gewinnen. 

Der nächste Gegner heisst nun FC Littau. Das Spiel findet am Samstag, 6. April um 20.15 Uhr in Littau statt. 

 

Aufstellungen:
FC Dietwil: Sjardijn, Hofstetter, Sjardijn, Kuchling, Bär, Boog, Adiller, Hertzog, Kuchling, Zurkirch, Kuchling; Ersatzspieler: Deplazes, Arnet, Ulrich, Sallauka, Müller, Wyss

FC Südstern b: Dovoda, Nevistic, Curic, Marjanovic, Drmic, Culo, Jurcevic, Vucur, Jozic, Krstanovic, Maric; Ersatzspieler: Grubisic, Curic, Jurcevic, Blazevic, Nevistic, Dovoda, Nevistic

Kommentar schreiben

Kommentare: 0