Termine


Die Freunde des FCD besuchen die Renergia Zentralschweiz AG

Bei Temperaturen wie im tiefsten Süden fanden sich 23 Freunde Mitglieder um 9 Uhr früh im Schadhölzli ein. Unser diesjähriger Freunde Event führte uns nach Perlen/Root zur  Kehrichtverbrennungsanlage Renergia. Kurz nach 10 Uhr holte uns Mirjam Troxler für den Besucherrundgang am Tor der Renergia ab. Gleich zu Beginn hiess es Treppenlaufen, bei diesen Temperaturen auch kein Problem J. Oben angekommen durfte jeder eine orange Weste beziehen und Frau Troxler erzählte uns einige interessante Facts über die wirklich sehr grosse

Kehrichtverbrennungsanlage.

mehr lesen

Der FC Sins gewinnt den KREHA-Cup 2018

Diesen Samstag gab es im wahrsten Sinne des Wortes heisse Spiele in der Schadhölzli-Arena in Dietwil. Finalspieltag war angesagt. Alle Mannschaften trafen sich um die Platzierung auszuspielen.

mehr lesen

FC Adligenswil fordert den FC Sins am Samstag im Final des KREHA-Cup

Die Würfel um die Platzierungsspiele sind am 3. Spieltag gefallen. Das Heimteam konnte sich gegen den FC Hünenberg 3:2 durchsetzen und Alpnach verliert gegen den SK Root 2:4. Somit stehen sich der FC Adligenswil gegen den FC Sins am Samstag im Final gegenüber.

mehr lesen

Dietwil & Root verlieren Ihr Startspiel

Am Dienstag spielten beim gut besuchten 2. Spieltag des KREHA-Cup die Rooter gegen Sins sowie unser Heimteam gegen Adligenswil. Die höherklassigen, favorisierten Teams aus Sins und Adligenswil konnten je 2:1 in Ihrer Gruppe die Spiele gewinnen. Somit steht mit dem FC Adligenswil auch der erste Finalist um Platz 1 aus der Gruppe 2 fest.

 

mehr lesen

Sins spielt Unentschieden gegen Alpnach

Der erste Spieltag des KREHA-Cup startete gestern reibungslos in der Schadhölzli-Arena. Leichter Regenfall im frühen Nachmittag sowie mildere Temperaturen als an den Vortagen erleichterten das Geschehen der antretenden Akteure auf dem Spielfeld. Die Gruppe 2 startete um 16 Uhr mit Gästen aus Adligenswil und Hünenberg. Hünenberg konnte gegen den neuen Drittligisten das Spiel lange ausgeglichen gestalten. Musste sich am Ende aber trotzdem mit 1:3 geschlagen geben.

mehr lesen

Hauptsponsor

Ausrüster des Vereins